Auch die High Roller haben die Metropole für sich entdeckt, seit das Glücksspielangebot in Macau ein wenig eingeschlafen ist. Das teuerste Turnier der langen Geschichte der Poker World Tour wird bereits vor Ort in Manila ausgetragen, kein Wunder also, dass Manila auch für die High-Roller eine feste Anlaufstelle geworden ist.

Bereits jetzt zu Jahresbeginn findet in Manila bereits ein absolutes Pokerhighlight statt. Ab dem 2. Januar wird vor Ort die WPT National ausgetragen. Neben dem normalen Turnierablauf wurde ein absolutes Highlight in den Turnierplan eingeschoben. Es wird die höchste Cash Game Partie der Welt vor Ort ausgetragen, an dem die Spieler mit einem Buy-In in Höhe von 200.000 Dollar teilnehmen können. Ausgetragen wird das teuerste Turnier der Welt im Solaire Casino Manila. Veranstaltet wird das Turnierhighlight von dem bekannten Highroller Winfred Yu.

Erweiterung der Grenzen beim Pokerspiel

Mit der Eröffnung des Poker King Clubs in Manila strömen Pokerfans, Spieler und High Roller in die philippinische Metropole. Ziel des Initiators Winfried Yu ist es, die Grenzen des Pokerspiels mit dem Angebot zu erweitern. Zu der teuersten Pokerveranstaltung tauchen bekannte Gesichter wie Phil Ivey, Tom Dwan und Dan the Jungleman in Manila auf. Vor Ort werden zu dieser Zeit die wohl höchsten Pokerpartien gespielt, die es jemals in Manila gegeben hat. Pokerfans werden Freude daran haben, die hochpreisigen Turniere in Manila zu verfolgen und vor Ort einige bekannte Gesichter wiederzusehen, wenn es um Geldbeträge in Millionenhöhe geht.