Das besondere Highlight nannte sich das Full Tilt Freeroll Festival und alles was die registrierten Kunden dafür tun mussten, war fleißig Punkte zu sammeln. Bis zum 14. Juli hatten die Besucher Zeit, ausreichend Punkte zu sammeln um eine realistische Chance auf die 500.000$ zu erhalten.

Da es sich bei dem Highlight von Full Tilt um ein Turnier handelte gab es für die Spieler jeden Tag die Chance auf Freerolls in unterschiedlicher Höhe. An manchen Tagen hatten die Spieler eben beispielsweise eine Chance auf 5.000$. Die Voraussetzung für die Teilnahme an den einzelnen Freerolls war eine Mindestanzahl von Punkten, die bei 25 lag. Alternativ hatten die Spieler außerdem die Möglichkeit, einen Mindestbetrag einzuzahlen, falls vorher nicht ausreichend Punkte gesammelt wurden.

Doch nicht nur mit den 5.000$ Freerolls konnten die Spieler angelockt werden, auch die 100.000$ Festival Freeroll und 25.000$ Festival Flip Turniere waren besondere Anreize für die Kunden von Full Tilt. Regelmäßige Spieler konnten schon vorab mit einer hohen Punktezahl glänzen, aber auch die neuen Spieler hatten etwa eine Woche lang Zeit, um sich ausreichend Punkte zur Teilnahme anzuhäufen.

Marketingexperten aus dem Hause Full Tilt sind überzeugt von dieser Strategie, da die Spieler umsonst an den Turnieren teilnehmen konnten. Gerade für regelmäßige Spieler sei die Aktion ein besonderes Highlight gewesen, da diese eh dauerhaft bei Full Tilt Punkte sammeln würden. Der Anreiz ohne viel anderes zu tun eine große Summe abzustauben war für die Spieler ein besonderes Highlight und wird sie wohl dazu verleiten, weiterhin auf der Full Tilt Plattform zu spielen und ähnlich spannende Aktionen mitzuerleben.