Die Automatenfreunde in deutschen Landen haben einen Grund zur Freude, denn der Automat "Pinnacle" bekam von der "PTB" die Freigabe für den "AWP"-Markt in der Bundesrepublik.

Dieses Gerät verfügt über die 20 besten Spielmöglichkeiten des Unternehmens "Apex Gaming", dies nennt sich "Magic Classic". Diese Genehmigung heißt nichts Anderes, als das das Unternehmen bald auf dem obengenannten Markt zu finden ist.

Der Vertriebsmanager des Unternehmens in Deutschland ist der Ansicht, dass das eine gute Sache für sein Unternehmen und den entsprechenden Markt ist. Er ließ auch verlauten, dass "Apex Gaming" im Rahmen dieses Marktes nicht lediglich Güte schafft, sondern eine Casino-Spielevariation wie sie nur in einer Spielstätte zu finden ist, auf einem Gerät bereithält.

Das Unternehmen hat bereits auf internationaler Ebene gezeigt, dass die Nutzer diesen Automaten mögen, wozu auch die technische Größe des Geräts gehört. Nun dürfen sich die deutschen Spieler mit diesem Gerät befassen und die Vielfalt genießen. Die 20 Spiele des erstgenannten Unternehmens stellten sich europaweit und in Südamerika als recht populär heraus.

Der Fakt, dass die Nutzer aus der Bundesrepublik ihr Nachbarland Tschechien aufsuchen, um diese Spiel zu nutzen, sagt Einiges aus. Parallel dazu macht dies auch dem Unternehmen Hoffnung, dass sich die Nutzer in der Bundesrepublik für das Paket erwärmen können und es auch landesweit auf große Resonanz stößt.

Das Gerät verfügt auch im Rahmen der Standards über das "UBA RC"-System zur Wiederverwendung von Banknoten. Dieses stellt jedem Unternehmen neue Wege im Bereich von Service und Dienstleistungen bereit.

Es gibt also eine erstklassige Schutzmaßnahme, eine leichte Bedienung und eine flexible Handhabung für die Betreiber der Geräte. Das Unternehmen möchte auf dem Markt Fuß fassen und dort zu einer der ersten Adressen werden.

Die Zentrale wird in der Nähe von München zu finden sein und die erste Hausmesse wurde vor Kurzem mit Erfolg abgehalten.