Nicht nur Casinos im Internet, sondern auch reale Spielcasinos bekommen ab und an eine Auszeichnung, wie das deutsche Casino "Big Cash" in Fürstenau in der Nähe von Berlin. Dieses erhielt den "Golden Jack" für September 2010.

Diese Auszeichnung bekommen die besten Spielorte in der Bundesrepublik von der AWI (Automaten Wirtschaftsverbände Info GmbH) und er ist der höchste Preis, den eine derartige Lokalität in der Bundesrepublik bekommen kann. Erst im Januar dieses Jahres öffnete das Casino in Berlin seine Pforten und schon hat es einen bedeutenden Preis als Musterspielort bekommen.

Man vergibt den Preis nach einem Punktesystem der Unterhaltungsautomatenwirtschaft, hier werden für Innen- und Außengestaltung, Spielangebot und Personal Punkte gegeben, wobei man maximal 95 Punkte erhalten kann. Diese hat das "Big Cash" in Berlin erhalten und noch Punkte für die gute Gestaltung der Innenräume eingeheimst, so sagt es der Spielstättenbewertungsleiter der AWI.

Das Casino sei aufgrund seines Konzepts wie auch dem Fakt, dass sich die Betreiber und das Team des Casinos hundertprozentig für ihre Arbeit hineinknien, für ihn überzeugend gewesen. Das "Big Cash" gehört zwar nicht zu den staatlichen Einrichtungen dieser Art und doch hat es eine breite Palette an Angeboten zu bieten. Besonders wichtig war hier die elegante Ausstattung des Interieurs.

Von außen gesehen wirkt es aufgrund des zeitgemäßen Flachbaus und der Fassade modern und gemütlich, wenn auch nicht sonderlich luxusträchtig. Das Interieur gleicht diese Schwäche wieder aus. Der Gast kommt in ein Casino mit eleganter Casino Atmosphäre mit weichen Teppichen in vornehmen Blau, mit roten Wänden, goldgerahmten Spiegeln und weitere Kleinigkeiten.

Diese lassen den modernen Flachbau zu einer guten Nachbildungen der häufig eleganteren Casinos werden. Das Big Cash Casino hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Glücksspiel wieder zu einem Gesellschaftsevent werden zu lassen. Hier sitzt man nicht eigenbrötlerisch hinter seinem Glücksspielapparat, man kommt hierher, wenn man auf der Suche nach Glück und Gesellschaft ist. Die Geräte wurden so platziert, dass Kommunikation zustande kommen kann.

Natürlich kann man aber in aller Ruhe spielen, denn nur wer eine Unterhaltung führen möchte, wird dies hier auch können. Der Mitinhaber des Casinos in Fürstenau sagt, dass in das Big Cash Besucher kommen würden, weil sie Gesellschaft haben möchten, weil sie sich hier wie zu Hause fühlten. Der Service passe und der Besuch hier komme auch nicht teurer als ein Abend im Kino.

Im "Big Cash" finden man Geld-Gewinn-Spielgeräte, aber auch Internet-Terminals. Schulungen, die in regelmäßigen Zeitabständen abgehalten werden und weitere Qualifizierungen machen es möglich, dass die Mitarbeiter den Besuchern stets mit Rat und Tat zur Seite stehen und aufkommende Fragen beantworten können. Neben den übungen an den Geräten sind auch der Spieler- und Jugendschutz wichtig.

Nur so kann eine derartige Lokalität betrieben werden. Für die Mitarbeiter in Fürstenau sei der "Golden Jack" eine Bestätigung für die Richtigkeit ihrer Arbeit. Was noch zu verbessern sei, das gehe man weiterhin an, so der Mitinhaber des "Big Cash".