Mit einer durchgeführten Razzia in einer Villa im Little Venice Housing Estate in der Siam Country Road wurde am 18. Februar 2014 ein illegales Spielcasino ausgehoben. Am frühen Morgen führte eine Polizeieinheit, bestehend aus 50 Mann, eine Razzia durch, die durch einen Tipp möglich gemacht wurde. Aufgrund eines Tipps hatten die Beamten sich einen Durchsuchungsbefehl besorgt und konnten so die Razzia in dem entsprechenden Etablissement durchführen.

Der Tipp machte sich offenbar bezahlt, denn bei dem Einsatz wurde ein komplett eingerichtetes Spielcasino vorgefunden. In diesem gab es extra Räume für Roulette, Poker und andere Glücksspiele. Das illegale Spielcasino war auf die Razzia nicht vorbereitet, wodurch diese für die Beamten zum vollen Erfolg wurde. Es konnten insgesamt 26 Mitarbeiter und 34 Spieler vor Ort festgenommen wurden. Eine Summe in Höhe von 188.000 Baht konnten in Form von Bargeld sichergestellt werden. Auch die Spielchips wurden von Seiten der Polizei beschlagnahmt. Durch die Mitnahme der Sicherheitsbänder des Spielcasinos sollen nun weitere Kunden ermittelt werden, um auch diese entsprechend vor Gericht zu bringen.

Bei dem Betreiber des illegalen Spielcasinos handelt es sich um einen Thailänder mit dem Namen Panya. Dieser konnte auch vor Ort festgenommen werden. Welche Folgen auf die festgenommenen Spieler, Angestellten und den Betreiber und gleichzeitigen Besitzer der Villa zukommen werden, bleibt vorerst noch abzuwarten.