In der Vergangenheit wurde bei den Casinos Austria bereits einiges umstrukturiert. Neu ist hierbei auch, dass der Novomatic-Chef Harald Neumann in den Aufsichtsrat der Casinos Austria eingezogen ist. Bei dieser Veränderung wird es allerdings nicht bleiben. In einem Interview erklärt Neumann, wie er die Möglichkeiten der Reformierung der Casinos Austria einschätzt und welche nächsten Schritte unternommen werden sollten.

Was ist bereits neu bei den Casinos Austria?

  • Einstieg des Glücksspielkonzerns Novomatic in die Casinos Austria AG (Casag)
  • Novomatic hält nun 17 Prozent an der AG
  • Eintritt des Novomatic CEO Harald Neumann in den Aufsichtsrat der Casinos

Was Neumann in der Zukunft für Neuerungen für die Casinos plant:

  • Rückzug der Casinos Austria in manchen Ländern
  • vorherige Besprechung der Sinnhaftigkeit der internationalen Projekte der Casag
  • Konzentration der Casinos Austria auf das Inlandsgeschäft
  • Ausbau der Anzahl der Videolotterieterminals
  • neue Lotterieprojekte
  • Stärkung des Bereichs der Online-Sportwetten

Die Ideen des Novomatic Vorstands Neumann konzentrieren sich vor allem auf den heimischen Markt. Seiner Aussage nach sind die Casinos hier erfolgreich, also sei es sinnvoll die Strategie vor Ort weiterzuentwickeln und den Status des Unternehmens im Heimatmarkt zu festigen. Hierfür gibt es unterschiedliche Ideen, die durch einen Rückblick und möglichen Ausblick auf Sinnhaftigkeit geprüft werden sollen.

Eigene Ziele für Novomatic

Neben den Ideen, die Neumann für die Casinos Austria in den Aufsichtsrat mitbringt, gibt es natürlich auch für den CEO des niederösterreichischen Glücksspielkonzerns eigene Baustellen, die vorangetrieben werden müssen. Hier freut man sich nicht nur über die Erfolge, die Novomatic in den vergangenen Jahren in Märkten wie Großbritannien, Deutschland, Osteuropa und Italien erzielen konnte, sondern plant bereits zukünftige Unternehmensschritte. Hier ist von Expansion die Rede. Konzentrieren will man sich bei Novomatic in Zukunft auf große Glücksspielmärkte wie die USA und interessante Möglichkeiten in Afrika.