Auch eine Erweiterung des Automatenangebots war im Vorfeld bereits im Gespräch. Nachdem nun bereits im letzten Jahr begonnen wurde, so wurde in diesem Jahr von Seiten des Casino-Direktors Andraes Sauseng angekündigt, dass der Relaunch noch in diesem Jahr fortgesetzt werden soll. Hierzu gehören nach seinen Angaben Umbauten der gesamten Gästeflächen. Die Umsetzung der großen Pläne des Casino-Direktors soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Der Casino-Direktor macht mit seinen Angaben deutlich, dass einige Neuerungen für das Casino Graz bevorstehen. Die Casinos Austria scheinen weiterhin große Pläne für das Casino zu haben. Genaue Details zu den Umbauarbeiten wurden nicht bekannt gegeben. Der Betreiber hat deutlich gemacht, dass der Relaunch aufgrund von verschiedenen Kundenwünschen erfolgt. Diesen Wünschen wolle man als Betreiber gerecht werden. Mit dem Beginn der Umbauarbeiten war klar, dass hier weitere Veränderungen erfolgen sollen, um das Casino für die Kunden im neuen Glanz erstrahlen zu lassen.

Das Casino Graz hat Grund zum Feiern

Neben den geplanten Umbauten im Casino Graz haben Direktor und Betreiber allen Grund zum Feiern. Im vergangenen Jahr konnte das Casino einen Umsatz in Höhe von 12,6 Millionen Euro erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde somit eine Steigerung des Umsatzes in Höhe von 2,2 Prozent erreicht. Diese guten Zahlen konnte das Casino nach Angaben der Casinos Austria erzielen, da das Einzugsgebiet des Casinos bis nach Slowenien reiche. So würden zahlreiche Gäste auch aus dem nahegelegenen Ausland anreisen, Geschäftskunden würden sich im Casino die Zeit vertreiben und verschiedene Veranstaltungsangebote würden insgesamt mehr Besucher in die Casinohallen locken.