Der Moderator gab das Ende seiner eigenen Karriere bei seinem Heimatsender Pro7 bekannt. 16 Jahre lang sorgte der Spaßvogel für lustige Abende, ließ sich immer wieder Highlights einfallen und überzeugte mit Showformaten wie Turmspringen, Schlag den Raab und der beliebten TV Total Pokernacht. Wir werden den amüsanten Entertainer in der Zukunft sehr vermissen, vor allem weil die Pokerabende mit Elton und ihm schon zu einem fixen Termin in unserem Kalender geworden waren.

Das Aus des Entertainers wird jedoch nicht sofort umgesetzt. Noch bis Ende des Jahres haben wir die Chance die Shows von Raab zu verfolgen, so hoffentlich auch noch die eine oder andere Pokershow. Mit Ende dieses Jahres beendet der Moderator dann seine 16-jährige Karriere als Entertainer. Bekannt wurde Stefan Raab letztendlich mit der Moderation der Sendung "Vivasion" auf VIVA, die er von Ende 1993 bis Ende 1998 durchführte.

Mit seinem Song über den damaligen deutschen Bundestrainer Berti Vogt schaffte Raab den Durchbruch. Musikalisch war Raab auch mit Titeln wie "Hier kommt die Maus" und "Guildo hat euch lieb" gut im Rennen. Am 8. März feierte Raab mit der ersten Ausstrahlung der beliebten Fernsehsendung TV Total Premiere. Die Wok-WM wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen und der Casting-Wettbewerb SSDSGPS – Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star wurde das erste Mal von 2003 bis 2004 veranstaltet.

Wir trauern – Nie wieder Live-Poker Events im TV

Mit dem Ende von Raabs Fernsehkarriere endet nun leider auch vorerst einmal die "TV Total PokerStars.de Nacht". Gerade wir als Pokerfans hatten uns in der Vergangenheit gefreut, dass Pokern auch im Fernsehen immer mehr an Beliebtheit dazu gewann. Mit dem Karriereende von Raab zum Ende des Jahres wird es das Pokerspektakel live im Fernsehen erst einmal nicht mehr geben. Doch wir hoffen weiterhin, dass es einen Nachfolger für Raab geben wird, der sowohl ebenso lustig wie auch qualifiziert sein wird und uns nicht nur mit Unterhaltungssendungen sondern auch mit spannenden Pokernächten beglücken wird.