Unter dem Namen "The Riv" hat das Riviera Casino die goldenen Casinozeiten miterlebt. Mit der Sprengung des letzten noch stehenden Turms des Hotel- und Casinokomplexes hat diese Geschichte nun in den vergangenen Tagen ihr offizielles Ende genommen.

Die Schließung des Riviera Casinos erfolgte bereits im vergangenen Jahr. Im Mai 2015 hieß es für das Riviera Casino "Rien ne va plus". Seit diesem Jahr sind die Abrissarbeiten in vollem Gange. Die Sprengung des letzten Turms des Komplexes erfolgte nun und wurde mit einer großen Party gefeiert. Beim Public Viewing konnten die Besucher den 24-Stockwerke-hohen Turm in sich zusammenfallen sehen und sich mit einem Kaltgetränk mit anderen Gästen über das Ende einer langen und aufregenden Geschichte austauschen.

Geschichte des The Riv im kurzen Überblick:

– Eröffnung 1955 am Las Vegas Strip

– 10.000 m2 Fläche nur für das Glücksspiel

– Treffpunkt für Gangsterbosse

– Bühne für weltberühmte Entertainer wie Frank Sinatra und Dean Martin

– Kulisse für Hollywood-Produktionen

Die Zukunft des ehemaligen Riviera Casinos sieht vor, dass ein Erweiterungsbau des Kongresszentrums errichtet wird. Dieser soll bis zum Las Vegas Strip heranreichen. Erworben wurde das Grundstück von Tourismusbehörde Las Vegas Convention and Visitors Authority, die den Abriss geplant und umgesetzt hat, um die Errichtung der Erweiterung des Kongresszentrums voranzutreiben.