In Anbetracht dessen, dass Williams selber kein Pokerprofi ist, ist dieser neuste Schritt besonders verwunderlich. Er selber gibt an, dass er das Pokerspiel beherrsche, da er gelegentlich mit Freunden oder Kollegen gemeinsam am Pokertisch unter Freunden saß. Da das Pokerspiel Spaß mache ist es für ihn naheliegend einen eigenen Pokerraum auf den Markt zu bringen.

Robbie Williams Poker soll für die Kunden kostenlos sein. Im Internet sollen so Pokerfans und Fans des Sängers gemeinsam gegeneinander antreten und Poker spielen können. Für die Sieger stehen dann tolle Preise bereit, die mit Robbie Williams in Verbindung stehen. Unter Anderem sollen Konzertkarten und Merchandise Artikel verlost werden.

In der Regel sollen die Spiele und Turniere auf Robbie Williams Poker nichts kosten. Es wird nicht um Echtgeld gespielt, sondern die Kunden sollen die Gelegenheit bekommen, ihr Pokerspiel zu perfektionieren. Für manche Turniere wird jedoch ein Buy-In erhoben, damit den Spielern doch ein kleiner Reiz geboten wird. In den Turnieren selber wird dann jedoch trotzdem nicht um echtes Geld gespielt. Kritiker geben dennoch an, dass auch die Seite von Williams eine gewisse Suchtgefahr darstelle.

Der Sänger gibt an, dass er selber sich mit Suchtproblemen auskenne, doch diese bekämpft habe und er deshalb guten Gewissens mit Robbie Williams Poker online gehen werde.