Griechenland hat seit dem letzten Jahr vorrangig negative Schlagzeilen zu verbuchen. Die Finanzkrise hat das Land hart getroffen und in der deutschen Politik wird gerade jetzt eingehend darüber diskutiert, welche Ausmaße das Hilfspaket von Seiten Deutschlands für das Land einnehmen soll.

Die Finanzkrise hat sich in Griechenland auf viele Bereiche ausgewirkt, vor allen Dingen auch auf den Bereich des Glücksspiels. Dies spielt eine wichtige Rolle, dann der Rückgang der Einnahmen aus dem griechischen Glücksspiel trifft das Land hart. Auch das deutsche Hilfspaket muss diese Tatsache berücksichtigen, denn die Gelder, die Griechenland als Einnehmen eingeplant hatte, sind aufgrund des Rückgangs der Einnahmen in den verschiedenen Bereichen, weniger als ursprünglich gedacht.

Der Rückgang der Einnahmen von 2010 zu 2011 beträgt rund 17 Prozent. In Zahlen ausgedrückt haben die Griechen im Jahr 2011 etwa 1,5 Milliarden Euro weniger mit dem Glücksspiel eingenommen, als im Jahr davor. Auch die Jahre davor musste die griechische Glücksspielindustrie bereits einen stetigen Rückgang der Einnahmen hinnehmen. Für den Rückgang der Einnahmen gibt es zwei Gründe. Einmal scheinen die Griechen aufgrund der anhaltenden Finanzkrise vorsichtig zu sein und ihre Gelder lieber zu sparen, statt zu ihrem Vergnügen zu investieren. Auf der anderen Seite, stellt das Online Glücksspiel wie in vielen anderen Ländern auch eine große Konkurrenz dar.

Von Nachteil sind diese Tatsachen insbesondere für die Regierung, denn diese bezieht Einnahmen vor allem auch aus der Glücksspielbranche. Zum Einen gibt es die Unternehmenssteuer, von der das Land profitiert und zum anderen ist die Regierung des Landes mit etwa 22-30 Prozent an den Einnahmen aus der Glücksspielindustrie beteiligt.

Mit dem Rückgang der Einnahmen, gehen demnach automatisch auch die Einnahmen der Regierung zurück. Dies bedeutet, dass der Staat eine Lösung finden muss bzw. eine Idee bekommen muss, aus welchen Bereichen noch Gelder zu schöpfen sind oder wie sie die Einnahmen der Glücksspielindustrie auf lange Sicht wieder steigern können.