Der Konzern Novomatic kündigte an, dass mit der Errichtung der zwei neuen Casinos 500 neue Arbeitsplätze in österreich geschafft werden sollen. Novomatic hatte bei der Lizenzvergabe zwei der Lizenzen erhalten und so sollen nun zwei Casinos errichtet werden, eins im Wiener Prater und eins im niederösterreichischen Bruck an der Leitha.

Eine Ausschreibung des Glücksspielkonzerns Novomatic besagt, dass mit dem Erhalt der Konzessionen für den Betrieb von zwei Spielbanken hunderte neue Arbeitsplätze in Österreich geschaffen werden sollen. Der Glücksspielbetrieb gilt als einer der führenden Betreiber von Casinos auf der ganzen Welt.

Die erfolgreichen Geschäfte mit dem Glücksspiel beruhen auf jahrelanger Erfahrung in eben diesem Bereich. Die Erfahrung soll nun auch dabei helfen, in österreich zwei neue Betriebe zu eröffnen und diese zu betreiben. Mit der Errichtung der Casinos in Wien und in Niederösterreich werden neue Spielbanken geschaffen, die gleichzeitig mehrere hundert Arbeitsplätze für die österreicher mit sich bringen sollen.

Der Novomatic Generaldirektor, Dr. Franz Wohlfahrt, freut sich sehr über die Vergabe der Konzessionen an den Glücksspielkonzern. Seiner Aussage nach erhalte der Glücksspielbetrieb nun die Möglichkeit, die eigene, internationale Spielbankenkompetenz auch im heimischen österreich unter Beweis zu stellen. Mit den Lizenzen und dem zukünftigen Betrieb zweier Casinos in österreich werden zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, die den österreichischen Arbeitnehmern doch sehr zu Gute kommen sollen.