Am vergangenen Wochenende wurde der Eurojackpot zwar erneut nicht geknackt, dennoch konnte sich ein Spieler über einen sechsstelligen Gewinn freuen. Der Spieler aus dem Kreis Northeim tippte einige Zahlen richtig und ihm fehlte lediglich eine der zwei Eurozahlen, um den Jackpot für sich zu gewinnen. Dies soll seine Freude über einen Gewinn in Höhe von 280.478,30 Euro in der Lotterie Eurojackpot jedoch nicht mindern. Der Spieler aus Niedersachsen war der einzige europäische Spieler, der so viele Zahlen richtig getippt hatte. Mit der sechsstelligen Summe lassen sich mit Sicherheit einige Wünsche erfüllen.

Glückssträhne in Niedersachen:

In Niedersachen scheinen die Spieler sich aktuell über eine Glückssträhne freuen zu können. Neben dem Gewinner, der an der Lotterie Eurojackpot teilgenommen hatte, gab es zwei weitere Spieler, die sich über ansehnliche Großgewinne freuen konnten. Folgende Gewinne konnten zwei weitere Spieler aus Niedersachen generieren:

  • Toto-Tipper aus der Region Hannover gewinnt 109.715,80 Euro in der 13er Ergebniswette
  • Lottospieler aus dem Kreis Hildesheim gewinnt 100.000 Euro für die richtige sechsstellige Gewinnzahl bei der Lotterie GlücksSpirale

Die drei Großgewinne des Wochenendes sorgen dafür, dass die Anzahl der Großgewinne in Niedersachsen erneut angestiegen ist. Insgesamt wurden in diesem Jahr 103 Großgewinne in Höhe von mindestens 100.000 Euro an die Spieler aus Niedersachsen ausgeschüttet.

Eurojackpot noch zu knacken

Trotz des großen Gewinns beim Eurojackpot gibt es für die Spieler in der nächsten Runde weiterhin einen Jackpot zu knacken. Dadurch, dass der Jackpot bei der letzten Ziehung nicht ausgespielt wurde, ist dieser nun auf eine Summe in Höhe von rund 28 Millionen Euro angestiegen. Dies könnte weitere Spieler dazu animieren für die nächste Ziehung einen Tippschein zu kaufen und auf das eigene Glück zu wetten.