Krimis, ob im Kino oder in Bücher waren schon immer sehr beliebt. Nun kommen die Machenschaften, Intrigen und auch die Spannung, die ein Krimi mit sich bringt, in einem Online Automaten namens "Private Eye" zum Tragen, der erst vor kurzem im Roxy Palace Casino an den Start ging.

Dieser erzählt nicht einfach nur eine Detektivgeschichte sondern entführt seinen Spieler in die Zeit der Boxkameras, Telefone mit Wählscheiben und der Oldtimer. Passend dazu sind auch die Symbole des Automaten, die als Gangsterbraut, Polizisten und Handschellen, Revolver, Bargeld und Whiskey in Erscheinung treten.

Auch die Kreideumrisse eines Opfers sind hier mit von der Partie. Das "Private Eye" ist der Joker, der kluge Detektiv fungiert als Scatter-Symbol und die Lupe, mit der alles genau untersucht wird, ist das Bonussymbol. Freispiele werden durch das Symbol des Zeitungsjungen angekündigt, der neue Nachrichten verteilt.

Besonders spannend bei diesem Automaten sind die zahlreichen Animationen, sollte man Gewinnkombis erzielen. Ein Auto bewegt sich im Zickzack über die Straße, ein Revolver gibt einen Schuss ab oder der Zeitungsjunge bietet lauthals seine Ware feil. Auch in den Bonusspielen wird dieses Thema voll genutzt.

Tauchen drei oder mehr Zeitungsjungen verteilt auf dem Monitor auf, gibt es Freirunden. Erst bekommen die Spieler auf dem zweiten Bildschirm drei Regale gezeigt, in denen sich Zeitungen befinden, aus jedem muss eine herausgeholt werden. Für die erste Wahl bekommt man maximal 20 Freispiele und hinter der zweiten Zeitung befindet sich ein Vierfach-Multiplikator und hinter der dritten versteckt sich ein Geldpreis.

In dieser Runde kann man maximal 100.000 Euro absahen. Das Bonusspiel verspricht noch mehr Spannung, denn wenn das Lupensymbol auf den ersten drei Walzen erscheint, wird es aktiviert. Dann findet man auf dem zweiten Bildschirm viele Indizien, die man braucht, um einen Fall zu lösen. Die Spieler sollen aus diesen Hinweisen aussuchen und können dann Bonuspunkte einheimsen.

Dies ist solange möglich, bis das Telefon läutet, denn dann ist das Spiel vorbei. Doch wenn der Spieler einen Fingerabdruck findet, heimst er alle Preise ein und findet sich in der nächsten Runde wieder, der so genannten Fahnungsfoto-Runde. Hier muss er aus drei Fotos aussuchen und bekommt noch einen Geldpreis.

"Private Eye" verfügt über mehr als 240 Gewinnchancen, Gewinnlinien sind nicht vorhanden. Eine Gewinnkombi hat man beispielsweise dann, wenn von links nach rechts auf den Rollen die gleiche Art von Symbol auftaucht, egal wo. Der Wetteinsatz ist zwischen einem und 25 Cent hoch und je Linie kann man maximal 10 Münzen einsetzen.

Ein echtes Highlight also für Detektivfans.