Daher bemühen sich sowohl Online Casinos als auch die traditionellen Casinos darum, dass die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden und die Spieler sich sowohl im Internet als auch im richtigen Casino sicher fühlen können.

Ein wichtiger Bestandteil der Sicherheitsmaßnahmen ist die Eingangskontrolle in den Spielbanken. Diese gilt nicht nur als Sicherheit für Spieler und Betreiber, sondern vorrangig auch dem Jugendschutz, denn die Spielbank darf unter 18 Jahren nicht betreten werden.

Neben dem Jugendschutz geht es bei der Einlassüberprüfung auch darum, ob der eintretende Gast eventuell auf der Sperrliste steht, die spielsüchtigen Personen den Eintritt verwehren soll, damit diese der Spielsucht nicht weiterhin nachgehen.

Außerdem sind auf der Sperrliste Personen aufgelistet, die versucht haben im Casino während eines Spiels zu betrügen und daher dürfen diese Personen die Spielbank aus Schutz für die anderen Spieler und auch als Schutz für den Betreiber nicht mehr betreten.

Neben den festgelegten Personen, die die Spielbank nicht betreten dürfen, gibt es in den traditionellen Spielbanken außerdem einen Dresscode, so dass nur gut gekleidete Personen in die Spielbanken kommen. Wer nicht entsprechend gekleidet ist, darf die Spielbank nicht betreten. Es gilt demnach als normal, dass man sich am Eingang einer Spielbank ausweisen und entsprechend gekleidet in der Spielbank auftauchen muss.

Weitere Schutzmaßnahmen sind unter Anderem das Abgeben der Garderobe, bevor die Spieler an die Spieltische kommen, damit keine Hilfsmittel zum Spielen hinzugezogen werden können. Mit Hilfe von beispielsweise Mini-Laptops könnten die Spieler beim Black Jack die Karten zählen lassen und so einen Betrug durchführen.

Neben der Abgabe der Garderobe wird in den Spielbanken außerdem für gewöhnlich nicht mit Echtgeld gespielt, sondern das Geld wird vor dem Spielen in Spielchips umgetauscht. Mit diesen Spielchips können die Spieler dann an den Spielen teilnehmen und am Ende des Besucht können die Chips dann wieder in Echtgeld umgewandelt werden.

Dies bietet eine Sicherheit für die Spielbank und auch für die anderen Kunden, da so schon beim Wechseln das Geld auf die Echtheit überprüft werden kann, damit auf diese Art und Weise kein Falschgeld in Umlauf gebracht werden kann.

Abgerundet werden die Schutzmaßnahmen durch Sicherheitspersonal und Croupiers, die mit geschulten Augen das Geschehen in den Spielbanken beobachten.

Unterstützend wirkt hier außerdem die Videoüberwachung, welche genutzt wird, um Spieler im Fall eines Betrugs überführen zu können und den Betreiber der Spielbank als auch die anderen Kunden zu schützen.