Bei den meisten Anbietern gibt es auf der Hilfeseite eine Erklärung dazu, was zu tun ist, wenn es in dem Online Casino zu einem Absturz kommen sollte. Bei den meisten Anbietern ist festgelegt, dass alle Einsätze und Gewinne bei einem Fehler ungültig sind, somit sichern sich die Anbieter selber ab als auch die Gamer. #

Fehler dieser Art treten jedoch durchaus selten auf, denen die Spielautomaten werden umfangreichen Tests unterzogen, bevor sie von den Unternehmen online angeboten werden. Die Spieler können sich jedoch bei den meisten Anbietern sicher sein, dass sie ihr Anfangsguthaben gutgeschrieben bekommen, sollte während eines Spiels ein Fehler auftreten.

Welche Fehler können im Online Casino auftreten?

– Grafikfehler

– Designfehler

– Ladeprobleme

– Dauerdrehungen der Walzen

Bei einem Grafikfehler gibt es für den Spieler meist keine Auswirkung, da es sich hierbei wenn dann meist um einen Downloadfehler handelt. Auch wenn falsche Symbole angezeigt werden, so haben Gewinne oder Verluste in diesem Fall im Normalfall Gültigkeit. Bei Designfehlern können Gewinnerhöhungen in Situationen möglich sein, in denen dies eigentlich nicht möglich ist. In eben solchen Fällen sind weder Gewinne noch Verluste nicht gültig und die Spieler bekommen ihren anfänglichen Einsatz gutgeschrieben. Bei Fehlern mit der Internetverbindung kann es dazu kommen, dass die Walzen sich drehen ohne anzuhalten.

Hier können die Spieler Abhilfe schaffen, indem sie den Slot schließen und im Anschluss wieder neu starten, dann sollte der Fehler behoben sein. Updates bei heruntergeladenen Games können dazu führen, dass die Slots von Zeit zu Zeit nicht gestartet werden können. Hier sollten die Spieler warten, bis sich alle Updates aktualisiert haben, bevor dann weitergespielt werden kann.

Als Empfehlung solltest du als Spieler bei auftretenden Problemen einen Screenshot von der Situation machen, um so bei dem Anbieter Hilfe zu erhalten. Hilfreich ist ein Screenshot hier insbesondere deshalb, weil der Anbieter so die Problematik genau rekonstruieren und somit eine Entscheidung zur Fehlerbehebung treffen kann.