Die "Android"-Software aus dem Hause "Google" erfreut sich auf dem Markt für "Mobile Gaming" immer größerer Resonanz.

Doch Hersteller von Software sind der Ansicht, dass es an "Apple" ist, den Markt im Bereich des Online Glücksspiels zu ändern. Spiele für iPad und iPhone haben bereits zum Fortschritt der Spiele für Unterwegs beigetragen.

Fachleute sind der Ansicht, dass diese Tendenz bestehen bleibt. Ein Mitarbeiter des Software-Produzenten "Ncmoco" sagt, dass seine Firma die Verbindung zwischen Fernsehtechnik und Software für diesen Bereich möglich machen möchte.

Er denkt, dass es bereits in zwei Jahren möglich sein wird, Spiele von diesen Geräten auf die Mattscheibe zu übertragen. Im App-Store von "Apple" gibt es momentan 100.000 Spiele zu erwerben.

Man schätzt, dass die Ausgaben für Glücksspiel für Unterwegs in diesem Jahr 15 Prozent Anteil in Bereich der Videospiele hat. Dieser Markt verdankt "Apple" einen rasanten Aufstieg und es hat nicht den Anschein, als ob dies in Bälde anders werden würde.

Einer Studie zufolge neigen Nutzer dieser Spieler dazu, mehr in das Herunterladen von Anwendungen zu investieren als es bei anderen Besitzern von Smartphones der Fall ist.

Dies ist mit ein Grund, weswegen das Unternehmen nach wie vor den Ton in Bezug auf die erfolgreichen Finanzen in dieser Branche angeben wird.