Normalerweise sollte schon mit Beginn des Jahres 2012 das Glücksspiel im europäischen Land Spanien reguliert und legalisiert sein.

Allerdings wurde dies nun doch noch aufgeschoben, so dass das Online Glücksspiel erst in einem halben Jahr legalisiert und reguliert sein soll. Der Grund dafür seien die Lizenzanträge, die eingehend geprüft werden müssen und dies doch mehr Zeit in Anspruch nehme, als einkalkuliert wurde.

Glücksspielfreunde haben aber deshalb keinen Grund traurig zu sein, denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben und auch wenn es sich um sechs Monate verzögert, so wird Spanien voraussichtlich trotzdem noch in diesem Jahr über einen der regulierten Online Glücksspielmärkte verfügen.

Die Regulatoren haben somit nun noch ein halbes Jahr Zeit, um die Lizenzanträge eingehend zu prüfen. Es sind unzählige Bewerbungen eingegangen, die alle geprüft werden müssen, um dann die entsprechenden Lizenzen vergeben zu können, dies beansprucht Zeit.

Die angekündigten Veränderungen für das neue Jahr muss also von den Spielern weiterhin noch geduldig erwartet werden. Bis zum 30. Juni 2012 bleibt daher erst einmal alles beim Alten und erst dann treten hoffentlich die lang ersehnten Veränderungen für den spanischen Online Glücksspiel Markt ein. Was lange währt wird gut besagt ein Sprichwort und die Kunden hoffen, dass dies auch für den Online Glücksspielmarkt in Spanien zutreffen wird.

Schon seit dem Februar des letzten Jahres ist für die spanische Glücksspielgemeinde klar, dass die neuen Glücksspielgesetze eintreffen. Nachdem diese Meldung laut wurde, haben einige Unternehmen direkt die Gelegenheit genutzt und sich für die ausstehenden Lizenzen beworben. Unter ihnen befinden sich einige namenhafte Unternehmen, wie beispielsweise PokerStars, bwin.party, 888, Ladbrokes und Groupe Bernard Tapie. Weitere Unternehmen reichten außerdem ihre Bewerbungen ein, die nun allesamt der Prüfung der Regulatoren unterliegen.

Prognosen besagen, dass der spanische Online Glücksspielmarkt vielversprechend sei. Laut dieser Prognosen wird der Markt ein schnelles Wachstum verzeichnen und in Zahlen ausgedrückt soll der Glücksspielmarkt in Spanien bis zum Jahr 2015 auf etwa 680Millionen Euro anwachsen. Nicht zuletzt aus diesen Gründen, erwarten viele die änderungen des spanischen Marktes voller Sehnsucht.

Der Aufschub macht die ganze Angelegenheit nun weiterhin spannend. Gerade durch die angesetzte Besteuerung des Glücksspiels in Höhe von 25 Prozent, sind viele Unternehmen an einer Lizenz in Spanien interessiert. Andere regulierte Märkte sehen eine weit höhere Besteuerung vor.

Welche Unternehmen eine Lizenz erhalten werden und ob es bis zur Mitte des Jahres wirklich realisiert werden wird, steht so lange für die Spanier noch in den Sternen.