Beim Poker sind es wohl die Turniere, die sowohl für Spieler als auch für Zuschauer die spannendsten Events sind. So brachte das Turnier des vergangenen Wochenendes, die Branco Casino Masters, auch viel Abwechslung und Spannung mit sich. In der Zusammenfassung heißt es, dass alle Spieltage gut besucht waren, was für ein erfolgreiches Turnier spricht, jedoch konnte trotz vielen Teilnehmern das Erreichen der Garantiesumme nicht erzielt werden.

Teilnahme bei den Branco Casino Masters:

  • Tag 1B: 134 Spieler und 36 Re-Entries
  • Turbo Heat 1E: 63 Spieler und 11 Re-Entries
  • 610 Entries in der Summe, ohne Erreichung der Garantiesumme im Preisgeldtopf
  • Tag 2: 610 Entries beim € 150 + 15 No Limit Hold’em Turnier
  • garantierte € 100.000 lagen damit im Preisgeldtopf

Sergij Danasevskij sicherte sich die Führung

Schon an Tag Eins war enorme Spannung garantiert. Immerhin 21 Spieler qualifizierten sich an Tag 1D für das Finale. Hinzu kamen die 10 Spieler, die beim Turbo Heat Erfolg hatten. Bereits am ersten Tag war der Spieler Sergij Danasevskij besonders erfolgreich, denn er konnte sich an Tag 1D 769.000 Chips anhäufen. Dadurch sicherte der Profispieler sich die Overall Führung. Auch an Tag Zwei ging Danasevskij als Chipleader aus dem Turnier hervor.

An Tag Zwei sicherten sich alle 75 Spieler, die um 16 Uhr in die Turnierrunde starteten, den Min-Cash. Damit stand den Pokerspielern ein langer Turniertag bevor, der sowohl den Spielern als auch den Zuschauern viel Spannung versprach. Ziel des zweiten Tages war für die Spieler das Erreichen des Finaltischs. Das Finale fand dann am darauffolgenden Abend statt.