Das große Glücksspielangebot ist vor Ort aktuell entsprechend eingeschränkt und wird lediglich online angeboten. Hier sollten die Spieler auf die Seriosität des Online Casinos achten, verschiedene Vergleichsseiten zur Information besuchen und sich dann für ein passendes Casino entscheiden.

Kein Glücksspielurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gab es große Glücksspielzeiten. Vor Ort gab es insgesamt immerhin vier Spielbanken, die aktuell leider geschlossen sind. Die Spielbanken vor Ort befanden sich in Schwerin, Warnemünde (Rostock), Heringsdorf und Waren (Müritz). Des Weiteren gab es ein Automatencasino in Mecklenburg-Vorpommern, die Spielbank Binz (Insel Rügen), die heute leider auch geschlossen ist.

Das große Glücksspiel wurde zu Betriebszeiten lediglich in Stralsund und Heringsdorf angeboten, alle anderen Casinos konzentrierten sich auf das Angebot von Spielautomaten. Als Betreiber war die Ostsee-Spielbanken GmbH & Co. KG aktiv, die versuchte die Spielbanken durch kreative und innovative Ideen am Leben zu erhalten, leider ohne Erfolg. Der nächste Ostseeurlaub in Mecklenburg-Vorpommern kann sicher mit vielen Aktivitäten verschönert werden, doch das Glücksspiel sollte vor Ort als Aktivität nicht mit eingerechnet werden.