Auch im kommenden Jahr sollen die Liegerad-Rennfahrer weiterhin durch Gelder der Gauselmann Gruppe unterstützt werden. Für das Sponsoring in diesem Jahr bedankten sich die Sportler mit einem Bild des Teams, welches den Vorsitzenden der Gauselmann Gruppe feierlich überreicht wurde.

Ralf Golanowsky und Matthias König nutzten die Möglichkeit dem Unternehmer Paul Gauselmann zusammen mit dem Geschenk des Teams ihren persönlichen Dank für das Sponsoring der letzten Jahre zu übermitteln. Der VfB Fabbenstedt ist sehr erfreut über die bisher so gute Zusammenarbeit mit dem Glücksspielunternehmen und der Entscheidung, dass das Sponsoring auch im folgenden Jahr fortgeführt werden soll.

In diesem Jahr konnten die Sportler einige der wichtigen Titel der Rennszene einfahren. Matthias König erreichte den ersten Platz im DLC Deutscher Liegerad Cup in der Aerodynamik-Klasse unverkleidet und Ralf Golanowsky erreichte den ersten Platz in der Aerodynamik-Klasse teilverkleidet.

Ehrgeiz und Engagement im Sport

Das Sponsoring durch die Gauselmann Gruppe geht nun mit der Zusage für das nächste Jahr in die dritte Saison. Klar, dass sich das gesamte Team des VfB Fabbenstedt mit dem Weltmeister im Liegeradfahren, Matthias König, über die Fortsetzung des Sponsorings freut. Auch der Unternehmer Gauselmann äußerte sich sehr positiv und bemerkte den Ehrgeiz der Sportler bei dem außergewöhnlichen Sport, der auch im folgenden Jahr neben dem großen Engagement der Sportler ein Grund gewesen sei, sich für die Verlängerung des Sponsoringvertrags zu entscheiden.