Durch die hohe Nachfrage wird das Angebot von Seiten der Betreiber immer größer. Mehr und mehr Angebote werden auf dem Markt präsentiert und auch die Aktien der Wettanbieter passen sich dem stetigen bergauf an und gehen mit.

In den Medien wurde erst vor wenigen Tagen über den größten Wettskandal der Geschichte berichtet. Hierbei ging es um den Fußballsport, bei dem insgesamt 380 Spiele manipuliert worden sein sollen. Die Ermittlungen laufen und trotzdem die Story in den Medien groß ausgebreitet wurde, so bietet das offensichtlich dennoch keinen Grund für die Branche nicht weiter zu wachsen.

Kursgewinne auf dem Aktienmarkt für die Wettanbieter und steigende Tendenzen sind die Folgen, mit denen vorab nach dem Medienskandal wohl nicht gerechnet wurde. Besondere Erfolge können an der Londoner Börse die Unternehmen William Hill, Paddy Power und Ladbrokes erzielen. Zum Beispiel der Aktienwert von William Hill soll sich Berichten zufolge innerhalb eines Jahres verdoppelt haben.

Während andere Unternehmen wie bwin.party an der Börse weniger erfolgreich sind, können diese sich dennoch über erfolgreiche Geschäftsjahre und Bilanzen freuen und einen stetigen Aufwärtstrend in den vergangenen Jahren beobachten.

Der Sportwettenmarkt bietet vor allem für die Unternehmen der Branche Gewinne und Einnahmen in Millionenhöhe und ist ein besonders ertragsreiches Geschäft. Etwa jährlich steigert die Online Glücksspielbranche die Einnahmen laut Statistiken um rund 15 Prozent. Ein stetiges Wachstum und ein stetiger Boom, der vorerst auch kein Ende zu finden scheint.