Nun wurde endlich ein Standort gefunden, der als Platz für den Bau der Spielbank festgelegt wurde. Hierbei handelt es sich um ein Gelände am Ottoplatz in Köln-Deutz. Der Standort befindet sich in der Nähe des Deutzer Bahnhofs, womit auch für eine gute Infrastruktur gesorgt sein wird.

Was lange währt wird endlich gut. Die WestSpiel GmbH hat sich nun endlich für einen Standort für die Kölner Spielbank entschieden. Das Grundstück, wo die Spielbank gebaut werden soll, gehört der Stadt. Geplant ist ein fünfgeschossiger Neubau, in dem alle Glücksspielvarianten untergebracht und angeboten werden sollen. Das Gebäude soll insgesamt 25 Meter hoch werden und somit aus den oberen Etagen einen sagenhaften Ausblick bieten. WestSpiel hat sich entschieden, nun muss nur noch ein formaler Beschluss über die Wahl des Standortes von den Gremien des Stadtrates angefertigt werden. Dieser Beschluss soll im März gefasst werden.

Casinoeröffnung in 2021

Nachdem nun die Wahl des Standortes bereits eine gefühlte Ewigkeit gedauert hat, ist zu hoffen, dass der Bau tatsächlich in der geplanten Zeit realisiert werden kann. Nach den Plänen der WestSpiel GmbH soll das Casino bereits im Sommer 2021 eröffnet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt muss am Ottoplatz in Köln-Deus noch einiges passieren. Im Vorfeld hatte der Betreiber das Gebäude des ehemaligen Kapitol-Kinos an den Ringen in der Nähe des Friesenplatzes auf der Wunschliste für den Standort des Casinos. Letzten Endes hatte man sich nun doch gegen diesen Standort entschieden, weil die Örtlichkeit weniger Möglichkeiten biete als die am Ottoplatz, auf die nun die endgültige Wahl gefallen ist.