Es wird einiges bei dieser WSOP erwartet, vor allem weil die Top 5 Spieler des letzten Jahres auch in diesem Jahr wieder ihre Hände aufgewärmt haben und es zahlreiche Bracelets zu gewinnen geben wird. Mit insgesamt 68 Bracelet-Events, Unsummen an Spielern und Preisgeldern und auf jeden Fall auch einigen Rekorden wird die WSOP 2015 ein Ereignis der Extraklasse.

Angeführt wird die Bestenliste der WSOP Pokerprofis durch den deutschen Spieler George Danzer. Hierbei geht es nicht allein darum, wie gut der Spieler im Satellite war oder im vergangenen Jahr bei der WSOP abgeschnitten hat, auch wenn dies meist in Erinnerung bleibt, sondern hierbei geht es darum, wer durchgehend die beste Leistung zeigte und nach dem BLUFF Magazin somit die meisten Punkte sammelte. Danzer erreichte innerhalb seiner Karriere insgesamt acht Mal den Finaltisch bei der WSOP.

Punktetechnisch liegt Brandon Shack-Harris direkt hinter Danzer. Mit einem etwas größeren Abstand folgen dann Martin Jacobsen und John Hennigan. Die Bestenliste wird letztendlich durch den bekannten Spieler Daniel Negreanu komplettiert, der allein bei seinen WSOP Turnieren insgesamt 6 Bracelets und insgesamt Gewinne in Höhe von über 15.000.000 Dollar für sich entscheiden konnte.

Preispool steigt in ungeahnte Höhen

Bei der WSOP 2015 kann bereits jetzt ein Preispool in Höhe von 5.000.000 Dollar garantiert werden und den Erwartungen zu Folge wird dieser letztendlich, dank der zahlreichen Reservierungen, sogar noch höher ausfallen. Auf der Webseite der WSOP finden sich alle Informationen rund um die Spieler, Teilnehmer, Turniere und Preisgelder. Es wartet eine spannende Turnierreihe mit jeder Menge Pokerhände, Abwechslung und hoffentlich spannenden Runden.