Die Ermittlungen bezüglich des tragischen Todesfalls wurden nun abgeschlossen und die Polizei und die Ermittler können mit Gewissheit sagen, dass es sich bei dem Tod des Deutschen nicht um ein Gewaltverbrechen gehandelt hat. Der 29-jährige Pokerstar sei laut Angaben der Ermittler in dem Fluss ertrunken.

Nach der Bergung der Leiche des jungen Deutschen wurde eine Obduktion durchgeführt. Durch diese Untersuchung können die Ermittler mit ziemlicher Sicherheit behaupten, dass der Pokermillionär ertrunken sei. Wie es zu dem tragischen Unfall kam ist jedoch noch nicht bekannt und sowohl die Ermittler als auch Freunde und Familie stehen weiterhin vor einem Rätsel.

Fest steht nun jedoch, dass der Tod des Pokerspielers nicht durch Fremdverschuldung verursacht wurde. Es ist nicht festzustellen, ob der berühmte Pokerspieler selbst in den Fluss gesprungen ist oder gestoßen wurde, daher wird der Tod des jungen Deutschen weiterhin ein Rätsel bleiben.

Die Ermittlungen wurden dennoch noch nicht abgeschlossen. Es werden weiterhin Drogen- und Alkoholtests durchgeführt, außerdem bleibt der Aufruf für eventuelle Zeugen weiterhin bestehen, sodass die Ermittler weiterhin darauf hoffen, dass sich Zeugen melden, die etwas zu dem Fall beitragen können. Durch die Publikation des Falls kursieren derzeit bereits viele Gerüchte. Stimmen wurden laut, die einen Selbstmord ausschließen und auch nicht von einem Unfall ausgehen. Bekannt ist bisher lediglich, dass Strassmann am Abend des 21. Juni 2014 mit seinen Freunden in der Altstadt von Ljubljana unterwegs gewesen sei.

Der Pokerspieler hatte sich von der Freundesgruppe abgenabelt und tauchte nicht wieder auf. Nach einer großen Suchaktion durch Freunde und Polizei konnte dann weniger Tage später die Leiche aus dem Fluss der slowenischen Hauptstadt geborgen werden. Der Spieler war zum Zeitpunkt des Fundes nach Angaben der Ermittler bereits seit einigen Tagen tot. Da die Leiche nicht sofort identifiziert werden konnte, wurde ein DNA Test durchgeführt, der Gewissheit über den Tod des talentierten Pokerspielers brachte.