Doch anstatt aufzugeben haben viele Spielbanken Konzepte entwickelt, mit denen die Spieler wieder in die Casinos gelockt werden sollen. Die Spielbank Stuttgart hat an dieser Stelle besonders deutlich gemacht, dass die Spielbank für die Spieler zum Erlebnisfaktor werden muss.

Spielen soll in Zukunft bei den Spielbanken nicht mehr im Fokus stehen, die Spielbank Stuttgart macht hier die ersten Schritte in diese Richtung. Die Gäste sollen einfach die Atmosphäre genießen, einen Drink zu sich nehmen oder das extra eingeführte Entertainmentprogramm auskosten. Live-Musik, Tanz und kulinarische Köstlichkeiten gehören ebenso zum Standard der Spielbank wie Loungebereiche mit toller Atmosphäre, auch für die jungen Gäste.

Nichtsdestotrotz gibt es weiterhin Einlasskontrollen und Rauchverbote, die es den Spielbanken erschweren, die Besucher in die Casinos zu locken. Spieler, die sich auskennen wissen jedoch, dass die Atmosphäre einer Spielbank durch das Online Angebot nicht zu toppen ist, denn diese ist in jedem landbasierten Casino einzigartig.

Entertainment statt Glücksspiel

Die neuen Konzepte der Spielbanken gehen alle in die gleiche Richtung. Es wird mehr Wert auf Entertainment gelegt, weniger Wert auf Glücksspiel. Ob die Spielbanken dann nicht am besten gleich in Clubs, Bars oder Restaurants umgewandelt werden sollen? In Stuttgart ist sogar schon geplant, die Fläche zu erweitern, um mit einer größeren Tanzfläche auch mehr junge Menschen anzulocken. Clubs und Bars gibt es jedoch auch so in Stuttgart, ist es dafür wirklich notwendig eine staatlich finanzierte Spielbank zu betreiben?