195.000 Euro Jackpot in Feuchtwangen

195.000 Euro Jackpot in Feuchtwangen

Im Feuchtwangener Casino würde der Bayern-Jackpot geknackt, der eine Summe in Höhe von 195.000 mit sich brachte. Mit diesem Erfolg eines Spielers in Feuchtwangen wir der beliebte Bayern-Jackpot in diesem Jahr am 22. Januar das erste Mal ausgeschüttet.

Für den Sieger ist der Gewinn natürlich ein ganz besonderes Erlebnis. Umso erfreulicher ist es, dass es sich bei dem 24-jährigen Gewinner um jemanden handelt, der das erste Mal an diesem Abend das Casino Feuchtwangen besucht hatte. Für ihn wird dieser Abend also mit großer Wahrscheinlichkeit in sehr guter Erinnerung bleiben. Direkt nach dem Gewinn war der Spieler so überrascht und begeistert, dass er noch gar keine Pläne schmieden konnte, was er in Zukunft mit diesem Gewinn anfangen würde.

Den Bayern-Jackpot gibt es seit dem Jahr 1997. Insgesamt wurde der beliebte Jackpot seither 79 Mal geknackt. Für die Spieler gibt es mehrere Möglichkeiten den Jackpot abzuräumen, denn insgesamt 36 Spielautomaten in den bayrischen Spielbanken sind an diesen progressiven Jackpot angebunden. Die Spieler, die an den angebundenen Automaten spielen, zahlen die Einsätze in eine große Gemeinschaftskasse ein, die den Jackpot bildet.

Denn durch die Vernetzung der einzelnen Automaten miteinander entsteht letztendlich eine große Gewinnsumme, die an jedem der vernetzten Automaten komplett abgeräumt werden kann, hierzu ist lediglich ein wenig Glück nötig. Nachdem der Jackpot dieses Mal ausgeschüttet wurde, wurde dieser direkt neu gestartet, mit einer Startsumme in Höhe von 125.000 Euro.