Stetiger Abwärtstrend des Merge Netzwerks

Stetiger Abwärtstrend des Merge Netzwerks

Ob dies ein Grund für den Abwärtstrend ist, ist nicht deutlich abzusehen, jedoch ist es mehr als deutlich, dass sich das Netzwerk in einem stetigen Abwärtstrend befindet. Das Netzwerk belegt derzeit den 12. Platz der Rangliste und hat einen Kundenstamm von 1400 Spielern. Die Anzahl der Spieler ist im Vergleich zum letzten Monat um 25 Prozent abgesunken.

Das ganze Jahr über musste das Netzwerk Rückschläge hinnehmen, denn der Abwärtstrend begann bereits zu Beginn dieses Jahres. Gleich zu Beginn des Jahres wechselte Lock Poker von Merge in das Revolution Netzwerk. Auch in den vergangenen Wochen wurden erneut Skins vom Netz genommen.

Erst in der letzten Woche wurde der Bluff Raum geschlossen. Direkt im Anschluss daran folgte auch die Schließung des Skins FeltStars. Aus welchen Gründen der Pokerraum jedoch schließen musste ist bisher noch nicht bekannt gegeben worden. Trotz der Schließung können zumindest die Kunden aufatmen, denn laut der neusten Informationen, sind zumindest die Gelder der Kunden in Sicherheit.

Die Verwaltung dieser Gelder hat das Merge Netzwerk eigenständig in der Hand. Daher wurden die Spieler auch bereits durch das Netzwerks dazu aufgefordert, sich mit dem Support des Netzwerks in Verbindung zu setzen, um so klären zu können, wie die weitere Vorgehensweise geplant ist.

Schon beim Bluff Room entschied sich das Netzwerk dafür die Kunden auf einen anderen Skin zu transferieren. Hierzu wurden die Spieler dazu aufgefordert einen neuen Account bei einem anderen Skin anzulegen. Hier konnten die Gelder dann hin transferiert werden, sodass die Kunden wieder darüber verfügen konnten. Der Transfer klappte laut Aussage der Kunden in diesem Fall sehr gut, auch wenn Bonuspunkte und andere Boni bei dem Transfer verloren gingen.