Große Pläne bei Amaya Gaming

Große Pläne bei Amaya Gaming

Geplant ist das Angebot von Casinospielen und Sportwetten, die über beide Plattformen auf verschiedenen Märkten angeboten werden sollen. Neben der geplanten Steigerung der Umsätze steht zudem auf dem Ziel, den Kredit in Höhe von 2,6 Milliarden Euro abzubezahlen, der aufgenommen werden musste, um die Pokerplattformen zu übernehmen.

Das Ziel des Unternehmens Amaya Gamings ist es in diesem Jahr eine Milliarde Euro als Umsatz zu generieren. Die Bilanz über das erste Quartal fiel für das Glücksspielunternehmen bereits sehr gut aus und so scheint das Jahresziel bereits jetzt für Amaya Gaming zum Greifen nahe zu sein. Nichtsdestotrotz gibt es jedoch auch Schwierigkeiten auf dem aktuellen Markt, zum Beispiel der sinkende Pokertraffic könnte die Steigerung der Umsätze für Amaya Gaming kompliziert machen. Die Unternehmer scheinen jedoch positiv gestimmt, sodass das jahresziel für Amaya Gaming realistisch zu sein scheint.

Erweiterung der Plattformen

Um das Jahresziel zu erreichen soll in erster Linie die Erweiterung der Plattformen helfen. Die reinen Pokerplattformen sollen sich weiterentwickeln und es ist geplant, über Full Tilt und PokerStars in Zukunft auch Casinospiele und Sportwetten anzubieten. Es bleibt spannend, ob diese Erweiterung zum richtigen Zeitpunkt umgesetzt wird, oder ob das Unternehmen zu viel auf einmal wollte. Grundsätzlich ist die Erweiterung der Geschäftsbereiche meist eine gute Idee, um auf diese Weise langfristig mehr Umsätze zu erzielen.

Umfassendes Rundum-Paket von Full Tilt

Umfassendes Rundum-Paket von Full Tilt

Heute können die Full Tilt Kunden auf eine umfassende Spielepalette an Online Casino Games zugreifen. Die Angebotserweiterung soll noch weiter gehen, sodass den Kunden über die Plattform in Zukunft sowohl Poker, als auch andere traditionelle Games wie Roulette und BlackJack und Slotmaschinen angeboten werden sollen. Bereits seit dem Jahr 2013 war die Spielerweiterung bei Full Tilt im Gespräch, durch die übernahme durch Amaya Gaming wurde diese dann vorangetrieben und bis heute weiterhin umgesetzt.

Der Online Glücksspiel Markt entwickelt sich stetig weiter. Stetig gibt es neue Angebote, Innovationen und Weiterentwicklungen und auch die Betreiber müssen darum bemüht sein, bei diesem schnellen Tempo mitzuhalten. So entschied auch Full Tilt sich dafür, das eigene Angebot zu erweitern um gegen die Konkurrenz am Online Glücksspielmarkt bestehen zu können.

Seit der Anbieter von Amaya Gaming übernommen wurde ist außerdem die Rückkehr des Unternehmens an den US-Amerikanischen Markt geplant, so lauten die aktuellen Meldungen. Für das Angebot der Online Casino Games haben die Betreiber von Full Tilt sich Partner an Bord geholt, die entsprechende Erfahrungen aus dem Online Casino Geschäft mit sich bringen. Hierbei handelt es sich um die Unternehmen NetEnt und Quickspin. Neben dem umfassenden Online Spieleangebot, welches durch Net Entertainment bereitgestellt wird, wolle man sich in Zukunft vor allem auch auf das mobile Glücksspielangebot konzentrieren.

Aktuelles Angebot und geplante Erweiterungen

Die ersten Schritte der Angebotserweiterung bei Full Tilt wurden bereits eingeleitet. So können die Spieler auf der Plattform schon auf mehrere BlackJack spiele zugreifen, ebenso wie auf 50 Slotmachines. Auch das Pokerangebot ist für die Kunden natürlich weiterhin erreichbar. über die mobile Plattform ist es den Gamern möglich, schon einige der Slotmachines, die auch im Online Casino angeboten werden, zu nutzen.

Amaya Gaming auf dem Durchmarsch

Amaya Gaming auf dem Durchmarsch

Amaya Gaming veröffentlichte nun die Live Dealer Spiele für Mobilgeräte, die eigentlich für Tablets entwickelt wurden, jedoch auch für die meisten Smartphones kompatibel sind. Neben dieser Neuerung gab es in der letzten Zeit häufig Mitteilungen über das Unternehmen Amaya Gaming. Unter Anderem übernahm das kanadische Unternehmen die Firma Cryptologic für rund 35 Millionen Dollar. Darüber hinaus wurde mit dem australischen Unternehmen Aristocrat Leisure ein Lizenzvertrag geschlossen, der die Marktposition von Amaya Gaming festigt.

Durch die Veränderungen wird das kanadische Unternehmen das eigene Spielangebot erweitern können und seinen Kunden damit ein umfassendes Portfolio an Spielen und Anwendungen anbieten. Ein besonderes Highlight ist für die Kunden das Angebot von Live Dealer Spielen, die sowohl von Tablets aus erreichbar sind als auch von Smartphones. Den Spielern werden in der Live Dealer Variante einige bekannte Slots und Spiele von Amaya zur Verfügung stehen.

Wenn die Mobilvariante von Amaya auf dem Markt ist sollen weitere Spiele zu diesem Angebot hinzugefügt werden, so dass die Auswahl für die Spieler immer größer wird. In Zukunft stehen weitere Neuerungen und Veränderungen an, auf die die Branche und vor allem die Kunden gespannt sein können.