Online Lizenzen für Belgien

Online Lizenzen für Belgien

Beispielsweise konnte das Glücksspielunternehmen Win2Day eine Lizenz für den belgischen Markt erhalten. Die Regelungen in Belgien sind sehr streng, vor allem für die Glücksspielanbieter, die keine Lizenz für den belgischen Markt besitzen und dennoch Online Glücksspielangebote publizieren.

In Belgien gibt es harte Strafen, die auf die Anbieter warten, die ohne Genehmigung Online Glücksspiel für die belgischen Bürger anbieten. Es existiert eine Art Blacklist vor Ort, auf der sich die Unternehmen ohne Lizenz befinden, die Glücksspielangebot in Belgien vertreiben. Zu diesen Unternehmen zählen Gamebookers, SpinPalace.com, GamingClub.com, SupremePlay.com und Agrandtopeudice.com. Diese fünf Webseiten wurden erst kürzlich auf die Blacklist Belgiens gesetzt und sollen nun gesperrt werden.

Insgesamt befinden sich auf dieser Blacklist an die 50 Unternehmen. Diese 50 Unternehmen wurden von Seiten der Regierung durch einen der großen Internetprovider in Belgien gesperrt. Das klingt sehr viel doch im Vergleich mit Italien ist eine Anzahl von 50 noch sehr gering. In Italien befinden sich insgesamt an die 400 Unternehmen auf der Blacklist und wurden bereits gesperrt.

Neben der Sperrung der Webseite wurden in Belgien weitere Strafen verhängt, für Anbieter die ohne Lizenz am belgischen Glücksspielmarkt agieren. Hierzu zählt eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro. Diese Strafe blüht den Betreibern, die ohne Lizenz online Glücksspiel in Belgien anbieten. Doch nicht nur die Anbieter werden mit harten Strafen geahndet, auch für Spieler wurde eine Strafe verhängt, wenn diese auf illegalen Webseiten spielen. Die Höhe der Strafe liegt bei 25.000 Euro pro Person.