Bitcoins – des einen Freud ist des anderen Leid

Bitcoins – des einen Freud ist des anderen Leid

Wer sich im Bereich des Online Glücksspiels auskennt, der hat sicherlich schon einmal von der Zahlungsmethode mit Bitcoins gehört. Bitcoins sind eine Kryptowährung, die vor allem bei den Online Casinos sehr gerne als Zahlungsmethode genutzt wird. Den Kunden bietet diese Zahlungsmöglichkeit Sicherheit und ein schneller Geldtransfer ist möglich. Während die Kunden das Angebot also gerne nutzen und zu schätzen wissen, sehen Politiker und Bankenchefs die Online-Casino-Währung als große Gefahr.

Vorteile von Bitcoins für Online Spieler:

  • gelten als Währung, auf die der Staat keinen Einfluss hat
  • bieten dem User Sicherheit
  • schnelle und anonyme Transaktionen möglich
  • keine Rückbelastungen
  • User muss sich keine Sorgen um Steuern machen.
  • Bitcoins gelten nicht als offizielle Währung
  • Glücksspiel mit Bitcoins ist dementsprechend nicht illegal

Bitcoins und Online Casinos – das perfekte Paar

Die Vorteile, welche die Bitcoins dem Spieler in Online Casinos bieten, sind auch Vorteile, die dem Betreiber des Online Casinos zu Gute kommen. Gerade in der heutigen Zeit, wo nicht klar ist, ob Online Glücksspiel erlaubt ist, geduldet wird oder illegal ist, bieten die Bitcoins eine optimale Lösung. Die Währung kann zum Zocken genutzt werden, ohne dass sich der Spieler oder Betreiber damit strafbar macht. Während Spieler und Betreiber von Online Casinos also Grund zur Freude haben und die Bitcoins aktuell bei den Usern auch immer beliebter werden, sehen Politiker und Bankenchefs die Kryptowährung als große Gefahr.

Warum Bitcoins gefährlich werden könnten?

Was für die Online Spieler und Anbieter ein großer Vorteil ist, sehen Bankenchefs und Politiker als große Gefahr an.

Gefahren der Bitcoins:

  • Zahlungsverkehr mit Bitcoins stärkt die Online-Casinos
  • Gefahr einer Bankenpleite könnte beschleunigt werden
  • Anonymität als Problem für den Spielerschutz
  • während Spielbanken sich an klare Regelungen zur Sicherung des Zahlungsverkehrs halten müssen, haben Online Casinos durch Bitcoins ganz neue Möglichkeiten
  • verändertes Geldgefühl bei Spielern durch Bitcoins

Die virtuelle Währung hat sich noch nicht durchgesetzt

Aktuell ist die virtuelle Währung zwar irgendwie eine Bedrohung, jedoch hat diese sich noch nicht durchgesetzt. Zu berücksichtigen gilt hier allerdings, dass immer mehr Transaktionen Online durchgeführt werden. Hierbei ist nicht nur die Rede von Online Glücksspiel, sondern auch Einkäufe werden Online getätigt. Hierfür eine entsprechende virtuelle Währung zu nutzen ist naheliegend. Während einige User noch skeptisch sind, sind es vor allem die User der jüngeren Generation, die schnell und gerne auf ein solches Angebot zurückgreifen. Wenn dies sich in der Zukunft weiterhin entsprechend durchsetzen wird, dann könnten die Bitcoins in Zukunft zur anerkannten virtuellen Währung heranwachsen. Wie Banken und Politiker dann damit umgehen werden, ist aktuell noch nicht klar.

Bitcoins rücken weiter in den Mainstream

Bitcoins rücken weiter in den Mainstream


Fakten zu den Bitcoins:

– Bitcoins sind ein Zahlungsmittel

– mit Bitcoins wird ausschließlich im Internet gehandelt

– völlig unabhängig von Zentralbanken

– für Händler und Kunden ist das digitale Zahlverfahren sehr attraktiv

– Transaktionsgebühren sind sehr niedrig

– Zahlverfahren ist zudem verschlüsselt, daher auch der Name Kryptowährung

Interesse an Bitcoin-Währung wird angeheizt

Die Bitcoins sind im Laufe der letzten Jahre und Monate immer bekannter geworden. Immerhin mehr als 36 Prozent der Deutschen wissen heute was Bitcoins sind. Auch in Groß Britannien werden die Bitcoins nun bekannter werden, denn die Glücksspielbehörde hat nun bekannt gegeben, dass lizenzierte Glücksspielanbieter bereits ab dem 31. Oktober 2016 Bitcoins und vergleichbare Währungen annehmen und auszahlen dürfen. Gleichzeitig verpflichten die Anbieter sich auch dazu, effektive Maßnahmen gegen Geldwäsche und Betrug vorzunehmen.

Mehr Sicherheit bei Zahlungen in Online Casinos

Mehr Sicherheit bei Zahlungen in Online Casinos

Während in den meisten Online Casinos noch die bekannten Methoden wie Überweisung und Kreditkarte möglich sind, so werden diese jedoch heute kaum noch genutzt, zum einen weil die Gelder damit nicht so schnell transferiert werden können und zum anderen, weil es bereits sicherere Zahlungsmethoden gibt.

Zu den modernen Zahlungsmethoden zählen Bitcoins, eine digitale Währung, die immer häufiger in Online Casinos angeboten wird.

Was sind Bitcoins und was können sie?

– digitale Währung

– höhere Sicherheit bei den Transaktionen

– die Ersatzwährung ist anonym

– Benutzerfreundlichkeit

– Bequemlichkeit

– länderübergreifend einsetzbar

Neben Bitcoins gibt es verschiedene andere virtuelle Währungen, zu denen Namecoin, Muchsel, Litecoin, Monero oder Reddcoin gehören. Der Wert solcher Währungen ist ähnlich wie bei anderen Währungen nicht gleichbleibend, sondern richtet sich nach Angebot und Nachfrage auf dem Markt. Mit den Bitcoins ist der Geldtransfer zwischen den Spielern und den Online Casinos jederzeit ganz einfach möglich.

In manchen Fällen erheben die Online Casinos eine Gebühr, wenn die Beträge der Bitcoins eine bestimmte Summe überschreiten. Die Bitcoins gelten als eine der sichersten Währungen, die im Bereich des Online Glücksspiels in der heutigen Zeit genutzt werden können.

Neue Währungsform für Online Glücksspiel

Neue Währungsform für Online Glücksspiel

Es gibt heute eine ganze Reihe an Zahlungsmethoden in den meisten Online Casinos, die für Einzahlungen genutzt werden können. Viele Kunden jedoch haben oftmals auch Bedenken und suchen nach Zahlungsmethoden, die zum einen sicher sind und eine entsprechende Anonymität voraussetzen.

Einfaches Management und Privatsphäre mit Bitcoin

Sowohl Anonymität als auch Flexibilität bietet die Zahlungsmethode mit den Bitcoins. Diese könnte zudem für die Online Glücksspielwelt in Zukunft eine große Bedeutung bekommen, da durch gesetzliche Regelungen Online Gaming vielerorts noch verboten ist und die Regierungen Maßnahmen planen und einleiten, die den Zahlungsverkehr in Bezug auf finanzielle Transaktionen zwischen Banken und Online Casinos einschränken bzw. verbieten wollen. Natürlich sorgt dies bei den Spielern für Unsicherheit und Vorsicht. Mit Bitcoin ist jedoch eine Zahlungsmethode gefunden, die nicht nachvollziehbar ist, den Kunden Flexibilität bietet und gleichzeitig auch als sicher gilt.

Die Zahlungsmethode mit den Bitcoins erfreut sich schon jetzt immer größer werdender Beliebtheit. Einige Online Casinos bieten die Zahlungsmethode bereits an, andere planen diese einzuführen. Für die Kunden ist die Zahlung mit den Bitcoins besonders bequem, denn es kann von überall eine Transaktion eingeleitet werden.

Die Bitcoin-Zahlung kann als transparent bezeichnet werden. Die Software für die Zahlungsmethode können die User sich kostenlos aus dem Web beschaffen und schon können Zahlungen mit Bitcoin über das Endgerät ganz einfach von den Usern gemanagte werden.

Fortschritt durch den ersten Indoor Bitcoinautomat

Fortschritt durch den ersten Indoor Bitcoinautomat

Durch die Zusammenarbeit mit dem Bitcoinautomaten Hersteller Robocoin ist das "The D Las Vegas Casino Hotel" nun das erste Hotel vor Ort, welches in dem angeschlossenen Casino einen solchen Automaten für die Kunden zur Verfügung stellt.

Für die Kunden in dem Casino in Las Vegas stellt der Bitcoinautomaten ein besonderes Highlight dar, so auch der Geschäftsführer des Casinos, Derek Steven. Die Aufstellung des Automaten im Casino sei für die Spieler eine Besonderheit, so der Geschäftsführer, denn dadurch haben die Besucher die Möglichkeit, direkt im Casino die Bitcoins zu beziehen.

Das Angebot ist nicht das erste dieser Art, welches im "The D Las Vegas Casino Hotel" präsentiert wird, denn erst zum Anfang des Jahres stellte das Hotel das Angebot für die Gäste zur Verfügung, vor Ort mit BTC bezahlen zu können. Das Angebot beschränkte sich jedoch vorerst auf das Hotel und galt nicht für das Casino. Durch die Aufstellung des Bitcoinautomaten jedoch ändert sich dies nun.

Die Lage des Hotels spricht für sich, denn das "The D Las Vegas Casino Hotel" befindet sich direkt im Zentrum an der Fremont Street. Hier entsteht der Zeit in Las Vegas ein immer weiter wachsendes Hightech Zentrum, welches unterschiedliche Angebote für die Kunden zur Verfügung stellt. Der Indoor Bitcoin Automat stellt vor Ort ein zusätzliches Highlight für die Gäste dar.

Bisher wurde die Zahlungsmethode Bitcoin für die Region Las Vegas noch nicht autorisiert, wodurch eine direkte Zahlung mit Bitcoins in den Casinos bisher noch nicht gestattet ist. Durch die Aufstellung des Automaten jedoch wird den Spielern vor Ort die Aktivität enorm erleichtert. Für die Verantwortlichen des Casinos stellt der Indoor Bitcoinautomat Fortschritt dar und die Betreiber hoffen nun, dass die Kommission sich in Zukunft für die Bitcoins als Zahlungsmethode entscheiden kann, um den Betrieb des Casinos aber auch das Vergnügen für die Kunden vor Ort generell zu erleichtern.

Seite 1 von 212