Einführung einer Umweltlotterie in Hessen

Einführung einer Umweltlotterie in Hessen

Mit dem Beitrag werden bereits Sport, Kultur, Denkmalpflege und sozialen Projekte gefördert. In Zukunft sollen Gelder dieser Art auch in die Umwelt fließen. Angestoßen wird dies aktuell mehr und mehr durch die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Nach der Partei kann es gar nicht schnell genug gehen und die Umweltlotterie soll bereits in diesem Jahr eingeführt werden.

Das Vorhaben der Einführung der Umweltlotterie und damit verbunden der Förderung der Umwelt, stammt aus dem Koalitionsvertrag zwischen Grünen und CDU. Mit der Umweltlotterie sollen Umwelt- und Naturschutz eine wichtige Bedeutung zugesprochen bekommen. Die Gelder, die durch die Umweltlotterie eingenommen werden, sollen ausschließlich in diese beiden Bereiche investiert werden, so sehen es die Pläne der Parteien vor.

Engagement beim Umwelt- und Naturschutz

Es gibt bereits zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich für Umwelt und Natur einsetzen. Dieser Einsatz soll belohnt und auch vereinfacht werden. Eine Lotterie, deren Einnahmen in Umwelt und Natur investiert werden können, scheint hier genau die richtige Variante zu sein, um die ehrenamtliche Arbeit vieler Personen zu unterstützen. Geplant ist es viele nützliche und sinnvolle sowie auch wichtige Projekte mit den überschüssigen Geldern aus der Lotterie zu unterstützen. Mit der nun vorgestellten Gesetzesänderung sollen die Weichen gestellt worden sein, die dabei helfen sollen, dass die Umweltlotterie noch in diesem Jahr gestartet werden kann.