Was macht ein gutes Online Casino aus?

Was macht ein gutes Online Casino aus?

Den Statistiken zufolge lohnte sich das Glücksspiel erst seit etwa einem Jahrzehnt und nun gibt es immer mehr deutsche Bürger, die dieser Leidenschaft nachgehen und das Angebot richtet sich danach.

In der Bundesrepublik gibt es zahlreiche Gelegenheiten zum Glücksspiel, man findet gute Casinos und auch kleinere Orte in den Bereichen Sportwetten, kurzum, hier ist jede Form des Glücksspiels zu haben. Auch die virtuellen Casinos nehmen neben den bereits existierenden Offerten die Bundesrepublik im Internet an Resonanz zu.

Zahlreiche Spieler kommen in diese Casinos, um gegen andere Leute anzutreten. Alles was man dafür braucht, ist die passende Software und ein PC, der Zugang zum Internet hat. Die virtuellen Casinos im Netz sind noch nicht sehr alt. Andere Staaten halten schon länger erlaubtes Glücksspiel im Netz bereit und in der Bundesrepublik war dem nicht so.

Erst seit einiger Zeit wurde dieses Angebot in der Bundesrepublik bereitgestellt. Zu diesem Zeitpunkt weiß man immer noch nicht, wie man das Recht in Sachen Glücksspiel handhaben soll. Die Erreichung der Legalisierung war nicht einfach und musste viele Hürden überwinden.

Dies ist zum Teil damit zu begründen, dass die Regierungen vor Ort in den 16 Ländern des Landes nicht einer Meinung waren, was die Gesetze gegen das Glücksspiel im Netz betraf. Diese waren für die Lotterien des Landes von großer Wichtigkeit. Die EU-Kommission gestaltete die Erlaubnis des Vergnügens in der Bundesrepublik mit.

Bevor man mit dem Spiel beginnt, ist es sinnvoll, zu berücksichtigen, dass es zahlreiche dieser Seiten im Netz gibt, die es mit den Spielern nicht gut meinen. Man kann sich aneignen, wie man die gute Casinos ausfindig macht, und das, bevor Zahlungen und Anmeldungen erfolgen. Grundsätzlich muss man fünf Punkte berücksichtigen um zu merken, ob ein Casino im Netz sicher und vor allen Dingen ernsthaft ist.

Nummer Eins ist der Kundendienst. Seriöse Casinos im Netz betreiben einen wirksamen Kundendienst. Damit man dies feststellen kann, kann man einige Fragen hinsichtlich Internetseite und der Nutzer stellen. Diese Fragen sollte diese unmittelbar beantworten können. Hat man keine echten Fragen, dann kann man sich etwas einfallen lassen, um zu sehen, ob die Antwort genügt.

Hat wegen irgendetwas Bedenken, dann sollte man sich eine andere Seite aussuchen. Nummer Zwei sind die Bonusse im Online Casino. Saubere Casinos im Netz fordern angemessene Zahlungsbeträge im Gegensatz zu den zur Verfügung gestellten Bonussen. Seiten, die nicht sauber arbeiten, stellen hohe Bonusse in Aussicht, fordern aber auch hohe Einsätze.

Hier sollte man erst die Nutzungskonditionen durchlesen und wenn irgendetwas faul sein sollte, dann meldet man sich besser nicht an. Durchschnittlich beläuft sich der notwendige Einsatz auf 5 bis 20 Prozent des Gesamtbonusses und der Zahlung. Man sollte noch nach Logos und Zeichen suchen, die zeigen, dass die Spielstätte eine Lizenz aufweisen kann, hier besteht kein Grund zum Misstrauen, denn sie unterliegen der Kontrolle der Behörden, welche die Nutzer vor Schaden bewahren.

Man sollte auch etwas über den Anbieter herausfinden und schauen, dass dieser unbescholten ist. Zahlreiche Nutzer haben Vertrauen, wenn ein Casino schon länger im Geschäft ist und zahlreiche treue Spieler zeigen die Ernsthaftigkeit der Spielstätte. Wichtig sind auch das Layout und die Vorstellung des Casinos.

Saubere Spielstätten tun alles, um die Handhabung der Seite leichter zu machen und diese haben zudem ein professionelles Aussehen. Informationen und Ausformulierungen sowie Grafiken können Anzeichen für ein gutes Casino sein.

"Everleaf" sperrt Spieler aus den Vereinigten Staaten aus

"Everleaf" sperrt Spieler aus den Vereinigten Staaten aus

Dies geschah auf leisen Sohlen und macht nicht gerade einen ernsthaften Eindruck. Anfang Februar führte das Netzwerk eine nichtöffentliche Veränderung an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch, der wesentliche Punkt war, dass amerikanische Spieler das Netzwerk nicht mehr nutzen konnten.

Am Tag darauf wollten sich diese nun anmelden und bekamen die Mitteilung, dass sie die gültige Kombination aus Zugangswort und Username für das existierende Konto für die Registrierung verwenden oder ein neues Konto eröffnen sollen. Dies deutete nicht darauf hin, dass die Nutzer aus dem Netzwerk geflogen waren. Nur wenn man die neuen AGBs durchgegangen ist, wusste man Bescheid, dass die Nutzer aus Amerika diese Möglichkeit nicht mehr hatten, doch der Großteil führte sich diese nicht zu Gemüte.

Die Vornahme der Änderungen erfolgte nicht gerade auf vertrauenswürdiger Basis. Es liegt bislang keine Pressenachricht und keine Erklärungen für die Nutzer vor, das Unternehmen antwortet auf keine Anfragen. Nur die bei der Zulassung von "Everleaf" befindlichen Unternehmen, wie unter anderem "Victory Poker" und "Poker Trillion" bekamen eine kurze Nachricht. Darin war zu lesen, dass sich die Unternehmen wahrscheinlich im Klaren darüber sind, dass die Spieler in den Vereinigten Staaten ab nun für "Everleafgaming" gesperrt sind.

Man führt dies auf die amerikanischen Behörden zurück, die so manche Fonds für Spieler konfisziert haben und auch so dem Unternehmen nicht zuträglich waren. Die Teilnehmer der Lizenz können sich darauf verlassen, dass dieses Portal Himmel und Hölle in Bewegung setzen wird, um diese Gelder wiederzubekommen. Man will die Lizenzteilnehmer auf dem Laufenden halten.

Es folgt der Hinweis, dass die Spieler, die sich nicht den USA befinden, davon unbeschadet sind und sie ihr Spiel weiterführen können wie bisher. Dieser Schritt umfasst nur die Accounts in den Vereinigten Staaten. Nach Information des Portals hat dies keine Auswirkungen auf andere Länder. Doch bei den Spielern, die nicht in den USA sitzen, gibt es Probleme bei der Auszahlungen, denn zahlreiche Anfragen zu Zahlung im Rahmen von "Neteller" oder Moneybookers aus Europa haben schon ein Alter von mehr als einem Monat. Es erfolgt bislang nur die Bestätigung kleinerer Zahlungssummen.

Weiterhin hält auch das Thema "Support und Kommunikation" Einiges bereit, denn nach mehreren Informationen war dem Portal schon eine Woche vor der Sperrung bekannt, dass es nicht auf dem Markt in den USA bleiben kann. Man informierte die Spieler nicht darüber, um möglichen Schaden zu vermeiden, sondern man sprach nicht darüber. Man nahm noch Zahlungen und Bonusse für erste Zahlungen an. Nutzer, welche den Kundendienst kontaktieren wollten, erhielten die Information, dass Nutzer aus den Vereinigten Staaten diese Plattform nicht mehr nutzen können.

Eine öffentliche Stellungnahme seitens des Netzwerks gab es nicht, auch wenn so mancher Zulassungsnehmer schon in diesem Bezug debattierte. Hier gibt man den Spielern den Hinweis, sich an die "LGA" (Lottery and Gaming Authority) in Malta zu wenden, welche sich genauso wie die "AGCC" um die Zuteilung der Konzessionen kümmert. Doch die erste Behörde ließ bereits durchblicken, dass sie keine große Hilfe ist, wenn es um bankrotte Nehmer von Zulassungen geht oder diese einfach abtauchen.

Dieses Netzwerk hat zwar keinen großen Bekanntheitsgrad, aber doch ist die ähnlichkeit mit dem "Black Friday" frappierend. Nutzer aus den USA können nicht mehr spielen und erhalten keine Informationen, die Zahlungen gestalten sich schwierig und "Everleaf" krankt an seiner Informationspolitik. Hier kann man nur warnen, das Netzwerk zu verwenden und dort Zahlungen zu leisten.

Es bleibt in dieser Sache weiterhin spannend.

"Casino Tropez" entführte die Spieler ins Reich der Gastronomie

Das Online Casino "Tropez" hatte im Zuge des sogenannten "Eurochocolate Festival" in diesem Jahr einige reizvolle Bonbons für die Spieler parat.

Hierbei kamen nicht nur themenbezogene Spiele fürs Casino zum Tragen, sondern auch eine Menge ansprechender Bonusse. Das Festival ist etwas für Schokoladenfans und hier gibt es interessante Veranstaltungen, doch hier werden die Spieler kaum dabei sein können. Dies ist der Grund, warum das Online Casino seinen Gästen erst kürzlich den Besuch mit interessanten Bonussen schmackhaft machen wollte.

Die Nutzer hatten die Möglichkeit, bis zum 16.10. dieses Jahres von einer unlimitierten Zahl von Bonussen Gebrauch zu machen. Im Zuge jeder Einzahlung, bekamen sie einen 30prozentigen Bonus, der kein Limit nach oben hatte. Mitglieder des casinoeigenen Clubs, sowie Mitglieder im Bronze- und VIP-Bereich hatten diesen Bonus zusammen mit der Zahlung 25 Mal zu tätigen.

Mitglieder im letzten Bereich, die einen höheren Rang vorweisen können, mussten diese Handlung lediglich 15 Mal vornehmen. Die Spieler im Online Casino, die von Schokolade nicht begeistern waren, konnte man wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Für diese Nutzer gab es auch andere Aktionen mit gastronomischem Schwerpunkt. Hierzu fand man eine Menge Spielautomaten, hier hatten die Spieler Gelegenheit, ihren leckeren Bonus spielen zu lassen.

Dazu gehört auch der Automat "Whats Cooking", die den Spieler in den Wirkungsbereich eines exzellenten Kochs aus Frankreich bringt. Hier gibt es erstklassiges Fleisch und andere Zutaten, wie Eier, Tomaten und Zwiebeln. Wie könnte es anders sein, tummeln sich bei diesem Spiel auch Kochgeräte wie Pfannen und Backöfen. Das Bonusspiel wird vom Kochbuch aktiviert und der Ofen stellt einen festgelegten Jackpot von 10.000 Münzen bereit.

Wenn dem Spieler die asiatische Küche eher zusagt, wird er sich beim Automaten "Chinese Kitchen" wie zuhause fühlen. Dieses etwas andere Spiel sieht eine Anordnung der Symbole in einem 3mal3 großen Quadrat vor und die Gewinnlinien, von denen es acht gibt, finden sich in horizontaler, vertikaler und diagonaler Richtung wieder.

Auch die Symbole dieses Spiels sind etwas anders, es finden sich Tintenfische, Raupen, Frösche und Schildkröten, die zu den Delikatessen in China gehören. Für dieses Spiel sollte man einen etwas robusteren Magen mitbringen.

Wenn man sich einmal mit den gastronomischen Leckereien auseinandersetzen wollte, war man im Zuge dieser Aktion im obengenannten Online Casino an der richtigen Stelle.

"Red Bus Bingo" hält Spieler bei Laune

Die Seite "RedBus Bingo" ist eine neue Spielgelegenheit für Anhänger des Online Poker. Sie besticht mit spannender Grafik, rasantem Spiel und einer Menge Spannung.

Dies kann der Spieler bequem vom heimischen PC aus genießen. Die Seite bietet eine exzellente Palette von virtuellen Spielen, die interessante und satte Gewinne verheißen können.

Dazu gehören unter anderem die "Arcade Hits Bee Happy", "HiLo" und "Quickfire Lotto". Auch die altbekannten Spiele fürs Casino kommen hier nicht zu kurz, sie bieten ein leicht zu handhabendes Format, das ein rasches Spiel erlaubt.

Hierbei stehen die Spiele Black Jack, Roulette und Video Poker zur Verfügung. Die vielfältige Palette an Spielen umfasst andere interessante Spielmöglichkeiten, die zum Teil reizvolle progressive Hauptgewinne zu bieten haben. Hier kommen auch spezielle Aktionen und Bonusse zum Zug, sie machen das Spiel noch spannender.

Damit die Seite für den Spieler noch reizvoller ist, gibt es hier jeden Tag noch 1.000 Pfund zu holen. Auf der entsprechenden Internetseite findet man Infos, wie man an Extrageld kommt. Ist man zum ersten Mal bei "RedBus", dann kann auch ein spezieller Willkommensbonus von 2.000 Prozent drin sein.

Ein weiteres reizvolles Angebot für den Spieler. Jede Woche freitags gibt es bei der Aktion namens "Big Ben Bonanza" und dem "Big Ben Bonanza Spezial" die Möglichkeit, ein paar Millionen Pfund zu holen.

Man kann bei der Aktion "Shopping Spree" nicht nur Bares einheimsen, sondern es gibt auch Gutscheine in Höhe von 150 Pfund zu gewinnen, dies kann man dann fürs Shoppen benutzen. Das Online Casino hat eine Menge Aktionen parat, die oben erwähnten sind nur ein paar von vielen Angeboten.

Der Spieler sollte sich die Seite einmal genau ansehen und dann den Entschluss fassen, ob er bei einer der Aktionen dabei sein will oder nicht.

Online Casino "Tropez" lässt die Bälle fliegen

Die Tennisgrößen haben im Moment einen ziemlich gefüllten Spielplan und sind damit in den Nachrichten zu finden.

Auch im Online Casino "Casino Tropez" steht das Thema Tennis im Mittelpunkt, denn es bietet momentan den Automaten "Tennis Star" zum Spiel an, bei dem es interessante Bonusse zu holen gibt.

Um diese zu erhalten, muss man mit dem Tennisspiel beginnen. Dabei ist es wichtig, so viele Punkte einzuheimsen, wie es geht. Hat man eine bestimmte Anzahl von Punkten, werden diese zu Bonussen.

Die Zahlung dieser Vergünstigungen ist von speziellen Kriterien abhängig, die das Online Casino vorschreibt. Beispielsweise haben Nutzer, die schon ein paar Jahre angemeldet sind, weniger einzuhalten als neue Spieler. Dieser Automat ist nicht nur aufgrund dieser Aktion interessant, er hält eine Menge Spannung und satte Gewinnmöglichkeiten parat.

Er bringt fünf Rollen und achtmal so viele Gewinnlinien mit. Im Mittelpunkt stehen die die bekannten Tennisspieler, die als Symbole für den Automat dienen und den Spielern satte Preise einbringen können. Doch nicht nur Tennisprofis sind unter den Symbolen zu finden, man begegnet auch Tennisbällen, Tennisschuhen und auch einem Pokal.

Letzterer ist das Wildsymbol und dient als zehnfacher Multiplikator, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Zusätzlich findet der Spieler noch die "Championship"-Bonusrunde, die dann aktiviert wird, wenn drei Schläger auf den Rollen zu sehen sind. Hier findet ein Tennisspiel statt, wobei der Spieler gegen den Rechner spielt.

Die Höhe des Gewinns ist vom Spielresultat abhängig. Dieser Automat lohnt mit Sicherheit einen Besuch.