Übernahme von Botsphere durch BetVictor

Übernahme von Botsphere durch BetVictor

Nun wurde die Nachricht veröffentlicht, dass das Unternehmen Botsphere von BetVictor erworben wurde. Der Kaufbetrag wurde jedoch nicht öffentlich bekannt gegeben. BetVictor ist ein Name, der bekannt ist für traditionelles Buchmachergeschäft. Das Unternehmen zu den größten und führenden internationalen Anbietern für Sportwetten und Glücksspiele.

Das Jahr 2005 ist das Gründungsjahr des Technologieunternehmens Botsphere. Anfangs wurden durch das Unternehmen Glücksspielquoten an Oddschecker verkauft. Im Laufe der Jahre konnte das Unternehmen sich am Glücksspielmarkt etablieren, denn das Unternehmen lieferte für mehr und mehr Unternehmen professionelle Handelslösungen.

Das Unternehmen BetVictor hat bereits die Übernahme von Botsphere bekannt gegeben. Der Geschäftsführer Victor Chandler machte in einem Interview deutlich, dass man bereits vorher von der Arbeit und den Produkten des Unternehmens Botsphere begeistert gewesen sei. Damit wird deutlich, dass BetVictor eine Strategie verfolgt und diese mit der übernahme des Unternehmens verfolgt. Mit diesem Schritt verfügt BetVictor nun über ein eigenes Technologieteam, welches professionelle Lösungen in diesem Bereich entwickelt.

BetVictor vereint mit diesem Schritt das eigene Angebot mit der Herstellung professioneller Technologielösungen. Hierdurch sollen in den nächsten zwei Jahren Handelslösungen für die hauptsächlichen Sportangeboten angeboten werden.

Auch die Verantwortlichen bei Botsphere sind erfreut über den Zusammenschluss, da sie dadurch Teil eines großen Unternehmens werden. Der Zusammenschluss gründet auf einer jahrelangen Zusammenarbeit. Daher ist den Unternehmern auch bewusst, dass beide Unternehmen die gleichen Ziele in den entsprechenden Bereichen verfolgen.

Irischer Buchmacher will es wissen

Irischer Buchmacher will es wissen

Doch nun will man die Tätigkeiten der beiden Geschäfte splitten. Herr Boyle, der das Unternehmen gegründet hat und das Unternehmen auch leitet, sagte, dass diese Umstellung und Errichtung einer neuen Sparte im Bereich Online Glücksspiel mehr Präsenz auf der Welt bieten kann.

Diese neue Sparte nennt sich "Boylesports Online".

Der aktuelle zuständige Herr für die virtuellen Geschäfte fungiert dann als Leiter der neuen Internetseite. Er wird seinen neuen Wirkungsbereich auch für mobile und künftige digitale Portale fit machen. Die Vergrößerung der Geschäftstätigkeiten mithilfe der Etablierung neuer Angebote ist ebenfalls Aufgabe dieses Herrn.

Momentan haben das Pokerportal der Internetseite und das entsprechende Casino den Rang einer Marke. Diese soll einheitlich bleiben und die Expansion des Bereichs für das virtuelle Glücksspiel will man ebenfalls in Angriff nehmen.

Eine große Aufgabe für den Leiter wird es sein, auf dem Glücksspielmarkt in Asien Fuß zu fassen, da hier das kommende Wachstum zu finden ist. Herr Boyle wird sich weiterhin um die Gesamtheit des Unternehmens kümmern. Die neue Abteilung darf sich über zahlreiche Investitionen freuen, aber dies ist wichtig, um andere Märkte nutzen zu können.

In den letzten Monaten begann das Unternehmen einige Aktionen im Bereich der Entwicklung der im Land ansässigen Buchmacheraktivitäten. Ende Februar gab das Unternehmen bekannt, dass es Sponsor für zwei Rennen auf der "Thurles Rennbahn" sein wird, dies sind das "40.000 Euro Michael Purcell Memorial Novice Hurdle" und das "23.000 Euro Steeplechase".

Zudem kaufte man die übrigen Wetteinrichtungen von "William Hill" im Land, um die Jobs der Mitarbeiter nicht zu streichen.