Hoffnung auf Legalisierung von Online Poker in den USA

Hoffnung auf Legalisierung von Online Poker in den USA

Als PokerStars-Vertragsspieler ist es seither seine Aufgabe, das Pokerspiel weltweit zu bewerben. Er selbst gibt an, dass er davon ausgehe, dass schon sehr bald die vollständige Legalisierung von Online Poker in den USA durchgesetzt sein könnte. In einigen Bundesstaaten ist eine Regulierung bereits erfolgt, weitere Staaten haben die Legalisierung von Online Poker bereits auf dem Plan.

Vor allem die Pokerfans wird es freuen, wenn die Legalisierung von Online Poker in den USA schnellstmöglich voranschreitet. Phillips gibt an überzeugt davon zu sein, dass die Legalisierung von Online Poker als nächstes in den folgenden Bundesstaaten legalisiert werden würden:

– New York

– Pennsylvania

– Kalifornien

Vor einiger Zeit hatte der Vertragsspieler angegeben, dass das Pokerspiel bereits in 2018 in Kalifornien legalisiert sein würde. Bei dem Datum ist der Pokerspieler sich nicht mehr sicher, dennoch ist er weiterhin überzeugt davon, dass Kalifornien in den nächsten Jahren dieses Thema vorantreiben werde.

Veränderung des Poker-Images

Während das Pokerspiel lange Zeit von Vorurteilen behaftet war, konnten Pokerfans das Image im Laufe der vergangenen Jahre ändern. Auch PokerStars sieht es in der eigenen Verantwortung, mit Hilfe von bekannten Pokerspielern, die Einstellung gegenüber dem Pokerspiel zu verbessern. Viele Menschen ohne Bezug zum Poker sehen das Kartenspiel als illegales Glücksspiel in verrauchten Hinterzimmern an.

Die Popularität und die Arbeit von Marken wie PokerStars führten jedoch dazu, dass man sich bewusst ist, dass jeder Poker spielen kann und dass es genauso gut der eigene Arbeitskollege, Bruder oder die eigene Oma sein können, ohne Zwielicht und ohne Kriminalität.

Die USA ist im Lotto-Fieber

Die USA ist im Lotto-Fieber

In den USA ist der Lotto-Jackpot aktuell auf eine Rekordsumme angestiegen, diese liegt in Höhe von rund 900 Millionen Dollar, was umgerechnet circa 820 Millionen Euro sind. Grund genug für viele Personen Lotto zu spielen, ob zum ersten oder zum millionsten Mal, diesen Jackpot würde wohl jeder Amerikaner und jede Amerikanerin gerne knacken wollen.

Powerball ist eine in den USA bekannte Lotterie, an der Spieler in 44 US-Bundesstaaten teilnehmen können. Die Annahmestellen mussten in diesen Tagen mit einem Ansturm rechnen, dies war klar, als der Jackpot auf die Rekordsumme in Höhe von 900 Milliarden Dollar anstieg. Im Jahr 2012 gab es schon einmal einen solch enormen Ansturm auf die Lotto-Annahmestellen, hierbei ging es zum damaligen Zeitpunkt jedoch um den MegaMillions Jackpot, der zu dieser Zeit bei einer Summe in Höhe von 656 Millionen Dollar geknackt wurde. In 2012 gab es drei Gewinner dieses Jackpots, die sich die enorme Gewinnsumme teilen konnten.

Gewinn fällt jedoch geringer aus

Die Lottospieler sollten sich in diesen Tagen jedoch nicht dem Glauben daran hingeben, dass sie die gesamte Summe des 900 Millionen Dollar schweren Jackpots tatsächlich für sich gewinnen. Die höchstmögliche Gewinnsumme liegt bei einem Betrag in Höhe von 558 Millionen Dollar, wobei hiervon die Steuern noch nicht abgezogen sind. Diesen Gewinn können die Spieler dann erreichen, wenn sie als einzige die fünf richtigen Zahlen plus die Powerball-Zahl, auch bekannt als Zusatzzahl, richtig tippen würden. Die Steuern auf den Gewinn sind in den USA sehr hoch angesetzt. Alternativ haben die Gewinner die Möglichkeit, Steuern zu sparen, indem sie eine auf 29 Jahre gestreckte Auszahlung auswählen.

Quo vadis, Glücksspiel?

Der Markt im Bereich Glücksspiel sollte bald gefüllt sein, doch dieser Umstand ist offensichtlich nicht der Fall. Das Unternehmen "Global Industry Analysts" führte eine Studie durch, die besagt, dass der Aufschwung erst in den Kinderschuhen steckt und seine Blütezeit in vier Jahren haben soll.

Der Markt wird der Studie zufolge einen Gewinn von mehr als 100 Milliarden Dollar einfahren und an der Spitze seiner Laufbahn stehen. Ob sich diese Thesen bewahrheiten oder ob es in Sachen Gewinn noch ganz anders läuft, ist nicht genau zu ermitteln, doch es ist ganz klar, dass die Industrie des Glücksspiels in den kommenden Jahren boomen wird.

Ein bedeutender Aspekt dieses Marktes stellen die Spielbanken dar, die besonders in den Vereinigten Staaten die Mehrheit der Erträge liefern, doch hier ist eine Tendenz ersichtlich, welche zu den Online Casinos führt.

Hier ist nicht nur von den Spielern eine Menge Auswahl gefragt, auch die Betreiber wollen dies umsetzen. Sie möchten, dass eine Öffnung stattfindet und rechtliche Fragestellungen in Angriff genommen werden. In zahlreichen Staaten ist man sich noch nicht darüber einig, wie man dem Online Glücksspiel zu begegnen hat.

Die "Lottery and Gaming" Gruppe hat ebenfalls eine Studie durchgeführt, die diese Tendenz bekräftigt, sie soll nun in regelmäßigen Abständen in den Vereinigten Staaten eingeleitet werden, um zu erfahren, in welche Richtung das amerikanische Spielverhalten geht.

Die neusten Resultate machen klar, dass die Bürger Amerikas in Sachen Online Glücksspiel noch etwas zaghaft sind, aber sie befürworten eine rechtmäßige Strukturierung. 41 Prozent sind der Meinung, dass das virtuelle Glücksspiel nicht rechtens ist und 55 Prozent möchten, dass sich die Bundesstaaten mit der Strukturierung dieses Sektors befassen.

Somit wäre eine breite Palette gesichert und es würde auch manches Verbot in diesem Bereich weniger streng machen, so wie es momentan in Nevada der Fall ist. Auch die Bundesrepublik befasst mit den Möglichkeiten zur Handhabung des Online Glücksspiels im folgenden Jahr, wenn der neue Glücksspielvertrag kommt.

Dieser enthält noch die Tatsache, dass staatliche zugelassene Spielbanken auch virtuelle Angebote machen dürfen. Eine breite Palette solle der erstgenannten Studie zufolge auch im World Wide Web zum Tragen kommen. So haben die Spieler mehr Flexibilität und Unterhaltung sowie mehr Möglichkeiten, auch bei kleineren Spieleinsätzen höhere Summen einzufahren.

Ein Teil des Marktes wird immer mehr in die Höhe klettern, während ein anderer in Bälde stagnieren wird. In Europa und den Vereinigten Staaten haben die Spielhallen in den kommenden Jahren weniger zu lachen, doch hier gibt es noch die Alternative Asien.

Besonders in Macao haben Casinos und Spielstätten noch goldene Zeiten, denn laut den Fachleuten des erstgenannten Unternehmens geht der Boom immer weiter nach oben. Die großen Unternehmen in diesem Sektor verdienen sich eine goldene Nase, während die kleineren Unternehmen Schwierigkeiten haben werden.

New Jersey auf dem Vormarsch

Schon viele Monate lang denken die US-amerikanischen Bundesstaaten über eine neue öffnung des Online Glücksspiels nach. Damit soll die angeschlagene Wirtschaft wieder in Gang gebracht werden.

Es musste einige Zeit vergehen, doch wenigstens der Staat New Jersey konnte für dieses Vorhaben gewonnen werden. Der Gesetzesentwurf mit dem Namen S490, der von Senator Lesniak initiiert wurde, beinhaltet die Etablierung einer Kontrollbehörde, welche sämtliche Tätigkeiten im Hinblick auf Online Glücksspiel überwacht.

Der Entwurf wurde vor kurzem am Montag im Finanzausschuss des Senats abgesegnet und muss nur noch durch die Senatsversammlung. Der Entwurf meidet das momentan gültige Gesetz in Bezug auf das Glücksspielverbot.

New Jersey will nur die Tätigkeiten im Bereich Online Glücksspiel in seinem Staat kontrollieren, so fallen die Aktivitäten im Netz im Bundesstaat nicht unter das Gesetz. Momentan entgehen sämtliche Gewinne und auch Arbeitsstellen und zwar an die Glücksspielanbieter außerhalb der USA.

Der neue Entwurf hat nun auch die Aufgabe, dass Gewinne und auch Arbeitsplätze in den eigenen Casinos und den Online Casinos blieben, so der Senator.

Wenn der Entwurf den Senat passiert, bekommt New Jersey ein Fünftel sämtlicher Gewinne der Glücksspielanbieter für sich. Nach Vermutungen wäre dies für den Bundesstaat ein jährliches Plus von 50 Millionen.

Die positiven Seiten der Casinos

Die Casinowelt löst in vielen Bundesstaaten der USA gemischte Gefühle aus. Man kann sich nicht entscheiden, ob Casinos nun gut für die Allgemeinheit sind oder ob sie genau das Gegenteil bewirken. Die Legislative hat in einigen Bundesstaaten der USA bereits lange Sitzungen abgehalten, nur um die positiven und negativen Eigenschaften von Casinos zu beurteilen.

Casinos füllen die leeren Haushaltskassen, das hat einige Staaten überzeugt. So haben sich Staaten, die einst gegen Casinos waren, nun dafür entschieden und so wird das Glücksspiel als Methode der Wirtschaftsentwicklung deklariert. Viele Staaten haben sich jedoch auch von vielen positiven Punkten nicht überzeugen lassen und so beruhen Gegner weiterhin auf dem Standpunkt, Casinos würden Werte, Kultur und Identität der Gesellschaft zerstören.

Die American Indian Casinos in den USA gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen, das Casinos auch viele positive Seiten haben, denn die Einnahmen dieser Casinos werden an Wohltätigkeistvereine der indianischen Gesellschaft abgegeben.

Doch nicht nur das, auch etliche Studiengebühren für junge, indianische Studenten wurden bereits durch Einnahmen der Casinos bereitgestellt. Des Weiteren konnten durch die Gewinneinnahmen auch andere öffentliche Organisationen, wie beispielsweise Schulen oder generelle Geschäftsentwicklungen, ausgebaut und unterstützt werden.

Es regiert Häuptling „Boom“ in den Casinos. Etwa 25 Milliarden Dollar werden durch die jährlichen Einnahmen der Casinos erwirtschaftet. Durch die Spenden geben die Casinos den jeweiligen Stämmen die Möglichkeit, sich selbst zu erhalten und die Bildung zu erweitern. „Amerikas Ureinwohner waren aus der Wirtschaft bisher so gut wie ausgeschlossen. Jetzt können sie sich endlich ihre eigene Existenz aufbauen“, so Ada Deer, Leiterin der Abteilung Indianer Angelegenheiten in der US-Regierung.

Viele Staaten werfen nun auch intensiver ein Auge auf die positiven Aspekte der Casinos. Durch eine Legalisierung der Casino Glücksspiele, könnten Bildungsausgaben abgedeckt werden und das Budgetdefizit mancher Staatern verringert werden.

Befürworter sehen duch die Spenden den einzigen Ausweg aus der Armutßpirale. Von vielen Gesetzgebern wir die Erweiterung der Casinos als Kinderspiel betrachtet, wenn es draum geht gewisse Staatsdefizite zu verringern.