20 prozentige Steigerungen bei Mybet

20 prozentige Steigerungen bei Mybet

Insgesamt kann die gesamte Online Glücksspielbranche positive Geschäftszahlen aufzeigen, denn die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2012 war für viele Sportwetten- und Online Glücksspiel-Anbieter besonders erfolgreich. Zu den Sportwettenanbietern mit positiven Einnahmen in der ersten Hälfte des Jahres 2012 zählt das Unternehmen Mybet. Hier konnten die Umsätze um 20 Prozent gesteigert werden.

Der Sportwettenanbieter Mybet Holding SE kann jedoch nicht nur im Bereich der Sportwetten glänzen, sondern auch in den Bereichen Poker, Casino, Pferdewetten und Lotto können steigende Umsatzzahlen vermerkt werden. Einen großen Teil zu diesen erfolgreichen Zahlen trug vor allem die UEFA Fußball Europameisterschaft bei, da zu dieser Zeit ein enormer Zuwachs an Neukunden stattfand.

Die positive Bedank habe man laut Mybet vor allem dem Bereich der Sportwetten zu verdanken, denn hier konnten die meisten Gewinne für das Unternehmen verbucht werden. Während der Europameisterschaft konnte das Unternehmen einen Kundenzuwachs von insgesamt 56.000 neuen Mitgliedern verbuchen. Auch der Juni lief weiterhin gut im Bereich der Kundengewinnung, denn in dem Sommermonat wurden 27.000 neue Fans ermittelt. Im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit waren es 11.000 Personen weniger.

Natürlich mussten neue Mitglieder und Fans zuerst einmal auf das Angebot aufmerksam gemacht werden, was durch Werbung ermöglicht wurde. Diese Werbung war natürlich auch mit hohen Kosten für das Unternehmen verbunden, doch die Zahlen, die nun dabei herauskommen, sprechen trotzdem eine sehr eindeutige Sprache. Nachdem die Fußball Europameisterschaft bei den Wettfans offensichtlich sehr gut ankam, erwarten die Betreiber nun auch gute Umsätze während der Bundesliga.

Das Unternehmen Mybet ist auch eines der Unternehmen, welches eine Lizenz für das nordische Bundesland Schleswig-Holstein erhalten hat. Hier sind das Angebot von Sportwetten und auch das Bewerben der eigenen Produkte vollkommen legal. Allerdings ist nun ungewiss, wie es im Norden Deutschlands in dieser Hinsicht weitergehen wird, denn die neue Regierung kündigte bereits an, dass das Glücksspielgesetz zurückgezogen werden soll und dass das Bundesland sich in Bälde dem Glücksspieländerungsstaatsvertrag anschließen wird.

Hierfür wäre allerdings auch die Rücknahme der Lizenzen notwendig. Genaueres zu diesem Thema kann jetzt allerdings noch nicht angegeben werden, bisher befindet sich die schleswig-holsteinische Regierung noch in der Planungsphase.

Wer nicht kämpft, hat schon verloren

In einer Straße im momentan tiefverschneiten Berlin hat die Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen ihren Sitz. Unter der gleichen Adresse findet man die Landesbank NRW, der auch die Westspiel-Gruppe und deren Tochterfirma Neue Deutsche Spielcasino GmbH untertan sind.

Hier haben sich vor kurzem bei viel Schnee die von der Arbeit befreiten Mitarbeiter des Casinos in Berlin zu einer erneuten Kundgebung zusammengefunden. Man wollte auf die nicht auszuhaltende Lage, die die Mitarbeiter des Casinos seit Anfang Oktober erdulden müssen, hinweisen.

Die Westspiel-Gruppe und auch die Landesbank NRW, ihre Vorgesetzten, befreiten sie von ihrem Job als Croupiers. Sie bekommen lediglich weiter ihr Grundgehalt, doch Schichtzuschläge und Ergänzungen zum Lohn, die aus dem Troncpool kommen, gibt es nicht mehr.

So hat nun jeder dieser Mitarbeiter weniger Geld zum Leben. Bei dieser Kundgebung wurde erneut die Ausrüstung aufgebaut um die magere Anzahl von Fußgängern anzulocken. Diese besteht nur aus einem American Roulette Tisch, der unter dem Vordach des Landesvertretungsgebäudes steht.

Allerdings sind viel mehr Vertreter der Presse anwesend. Eine Kamerafrau des Senders Streik-TV ist ebenso hier wie ein Fotograf der BILD und Vertreter von Nachrichtenseiten im Internet. Herr Thiel ein Croupier und Mitglied des Betriebsrats erläutert die aktuelle Lage für die Casino-Angestellten und sagt, dass die zuständige Senatverwaltung schon auf der Bildfläche erschienen sei.

Ungeachtet dessen ist das betriebliche Übereinkommen im Bereich der Videoüberwachung der Aktivitäten im Casino noch immer nicht moralisch einwandfrei. Trotz dem Anpassungswillen des Betriebsrats, welcher von der Senatsverwaltung wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde, hat es den Anschein, dass die Geschäftsführung nicht willens war, etwas zu ändern.

Doch sie forderte, dass bis Anfang November dieses Jahres eine Einigung zustande gekommen sein muss. Der stellvertretende Betriebsrat, der ebenfalls Croupier im oben genannten Casino ist, sagt, dass er die Hoffnung habe, dass die verantwortliche Senatsinnenverwaltung bis Weihnachten eine Entscheidung fälle und dem Vorgesetzten, die Vorgabe gebe, das traditionelle Spiel wieder in kompletter Form bereitzustellen, nur so könne der ordnungspolitischen Aufgabe Genüge getan werden.

Die Zulassung zum Betreiben des Casino stelle nicht nur eine Genehmigung dar, sondern auch eine Verpflichtung. Ein Bericht aus den "Casino News" muss sich für die betroffenen Angestellten, die von Sorgen gebeutelt sind, wie ein Messer im Rücken anfühlen.

Die Firmenzeitschrift der Westspiel-Gruppe, die auch im Besitz des Casinos in Berlin ist, schreibt über diesen Standort, dass er eine lange und ereignisreiche Geschichte habe und dass das neue Casino zu Füßen den Fernsehturm im jungen und modernen Street-Art Licht erstrahle.

Es sei ein verlockender Treffpunkt für partybegeisterte Menschen. Es fehlt nur noch die Anmerkung, dass hier das Live-Game fehlt. In dem kleinen handlichen Heftchen, dass bei jeder Ausgabe der Firmenzeitschrift mit dabei ist, findet man das Casino in Berlin im Zeitraum von Anfang Dezember bis Ende Januar nur mit drei Veranstaltungen, dem "Adventskalender", dem "Silvesterspaß am Fernsehturm" sowie "Casino on Ice".

Der kleine Standort in Erfurt hat nur im Monat Dezember dieses Jahres 11 Events und eine Menge Poker Turniere zu verzeichnen.

Neuer Spaß für Spielefans

Playtech macht auch in der Weihnachtszeit keine Pause und brachte vor kurzem ein neues Online Casino heraus. Dieses besticht mit einem zeitgemäßen Design und kulanten Bonussen. "City Tower", so der Name des Casinos kam erst kürzlich ins Netz und dort machte es einen guten Eindruck.

Wenn man das erste Mal hinsieht fällt seine moderne und freche Aufmachung auf. Spieler, die eine optimale Spielumgebung haben wollen, sind hier genau richtig. Neue Internseiten haben oft in ihrer anfänglichen Phase außergewöhnliche Neulingsbonusse anzubieten und das neue Casino von Playtech steht dem in nichts nach.

Wenn man sich hier registriert, kann man in den Genuss eines Bonusses in Höhe von maximal 1.000 Euro kommen. Dieser teilt sich in mehrere Raten auf, im Hinblick auf die erste und zweite Auszahlung bekommt man einen Bonus von 100, 150 bis maximal 300 Prozent.

Die restliche Summe kann innerhalb der kommenden vier Monate beansprucht werden. Die Palette an Spielen ist breit gefasst. Die zur Verfügung stehenden Automaten bieten Spiele mit Hintergründen aus Cartoons und Kinofilmen.

Dazu gehören die Marvel Slots wie Gladiator, Iron Man und Incredible Hulk dazu, die sich einer großen Beliebtheit erfreuen. Progressive Hauptgewinne besonders der der Marvel Automaten stiegen nach der Etablierung der Webseite an.

Die traditionellen Spiele wie Roulette, Black Jack oder Bakkarat machen die Spielfülle komplett. Auf der neuen Seite gibt es garantiert keine Langeweile. Das Spiel wird auch sicher sein, da das Casino vom neutralen Unternehmen TST unter die Lupe genommen wird.

Hier ist auch eine exzellente Kundenbetreuung wichtig, sodass man zu jeder Zeit Hilfe in der deutschen Sprache bekommen kann. Sollte man eine Schwierigkeit haben oder sonst etwas wissen wollen ist man hier an der richtigen Adresse. Hier kommt die Unterhaltung nicht zu kurz.