"Hooters" in Vegas hat nun einen neuen Besitzer

"Hooters" in Vegas hat nun einen neuen Besitzer

Der wesentliche Gläubiger der Einrichtung, die nicht schuldenfrei ist, steht durch sein minimales Angebot bereits vorher alleine da, da er alle möglichen anderen Interessen ausgestochen hat und auch der "Gewinner" ist.

Es ist das Unternehmen "Canyon Capital Realty Advisors", das der Einrichtung 178 Millionen Dollar von den 181 Millionen Verbindlichkeiten, die es hat, abgenommen hat. Man geht davon aus, dass auch hier ein deutlicher Nachlass eine Rolle gespielt hat und einige Fachleute gehen davon aus, dass der Preis sich auf über 40 Millionen Dollar belief.

Das Hotel hat bei dem Unternehmen von offizieller Seite aus rund 130 Millionen Dollar Schulden. Mit dem Geld war es dem Unternehmen möglich, die Auktion zu für sich zu entscheiden, da es durch das "Kreditgebot" so ist, dass kein Geld bezahlt werden muss. Der komplette Wert des Hotels und Casinos beträgt rund 65 Dollar und das Unternehmen nannte schon vorher ein Anfangsgebot in Höhe von 60 Millionen Dollar.

So gab es keine Mitbewerber für die Auktion, die dann auch nicht abgehalten wurde. Das "Hooters" geht von dem Unternehmen "155 East Tropicana LLC" in die Hände des obengenannten Unternehmens über. Zu den Gebäuden und der gesamten Einrichtungen findet sich auch ein satter Geldbetrag, der auf Konten liegt oder auch in Bewegung ist.

Man rechnet hier mit 10 Millionen Dollar, ein lukratives Geschäft für das Unternehmen.