Fashion Summer Aftershow-Party im Casino Baden-Baden

Fashion Summer Aftershow-Party im Casino Baden-Baden

Am 16. Juni 2017 wurde in Baden-Baden der Fashion Summer gefeiert. Mit vielen Fashion-Shows, tollen It-Pieces und Top-Marken wurden hier Fashion Fans begeistert. Im Herzen Baden-Badens wurden den Fashion-Liebhabern auf zwei Etagen tolle Highlights im Luxus-Multibrand Store United Legend geboten. Folgende Marken präsentierten an diesem Tag ihre It-Pieces:

  • Valentino
  • Balenciaga
  • Loewe
  • Dior
  • Givenchy
  • Saint Laurent
  • Lanvin
  • Balmain

Cashmere, Wäsche und Sylt-Feeling

Natürlich werden zum Fashion Summer 2017 unterschiedliche Styles geboten. So konnten die Besucher an unterschiedlichen Orten tolle Wäsche-Highlights, hochwertige Cashmere-Produkte und Sansibar Mode im Sylt-Style begutachten. Auch Schmuck, Accessoires und Schuhe wurden den Fashion-Liebhabern in unterschiedlichen Styles präsentiert.

Aftershow-Party im Club Bernstein

Für den Ausklang eines gelungenen Fashion-Tags sorgte das Casino Baden Baden. Die Aftershow-Party fand im Club Bernstein des Casinos statt. Hier erwartete die Besucher des Fashion Summers ein gelungener Tagesabschluss. Den Gästen wurde Live-Musik und ein gelungenes Unterhaltungsangebot präsentiert. Für die Aftershow-Party zahlten die Gäste 10 Euro Eintritt und erhielten gleichzeitig auch freien Eintritt in das Casino Baden-Baden. Wer also Lust auf ein wenig Glücksspiel nach einem reinen Fashion-Tag hatte, der fand im Casino die optimale Abwechslung.

Glücksspiel und Literatur im Casino Baden-Baden

Glücksspiel und Literatur im Casino Baden-Baden

In der heutigen Zeit setzen viele Spielbanken neben dem Angebot von Glücksspielen auf zusätzliche Events, die die Spieler in die Casinohallen locken sollen. So bietet auch das Casino Baden-Baden in diesem Monat ein ganz besonderes Highlight an: am 11. Juli 2017 wird vor Ort die Lesung mit Axel Hacke unter dem Titel „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ stattfinden.

Lesung über Gott im Casino

Bei dem Titel werden viele Personen nun aufhorchen. Gott soll im Casino thematisiert werden? Wahrscheinlich sollte man hier offen auf entsprechende Tatsache reagieren, denn wo steht geschrieben, dass man sich nicht jederzeit über überall über Gott austauschen könnte. Für Axel Hacke war Gott, seiner eigenen Aussage nach, immer ein melancholischer alter Herr, der etwas Großes schaffen sollte. Seiner Ansicht nach sind ihm hierbei jedoch einige folgenschwere Fehler unterlaufen, so Hacke zu diesem Thema. In seinem neuen Buch mit dem Titel „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ geht Hacke näher auf dieses Thema ein, erzählt eine spannende und ein wenig versponnene Geschichte, bei der Humor und Ernsthaftigkeit gleichermaßen nicht zu kurz kommen.

Wer ist eigentlich Axel Hacke?

Für diejenigen, die den Namen Axel Hacke noch nicht gehört haben, gibt es in der Presse einige Details über den Schriftsteller zu finden. Hier wird der Autor als „Popstar der deutschen Literatur“ gefeiert. Verglichen wird der Schreiber der heutigen Zeit mit bekannten Persönlichkeiten wie Kurt Tucholsky und Woody Ellen. Neben zahlreichen Büchern, mit denen Hacke mehrere Preise gewinnen konnte, gibt es von dem Autor eine wöchentliche Kolumne im Magazin der Süddeutschen Zeitung. Sowohl diejenigen, die ihn kennen und auch diejenigen, die noch nichts von ihm gehört haben, sollten sich die Lesung im Casino Baden-Baden nicht entgehen lassen, denn hier wird den Gästen mit Sicherheit Unterhaltung der Extraklasse geboten.

Details zur Lesung im Casino Baden-Baden:

  • Beginn 20 Uhr
  • Einlass ab 19.30 Uhr mit freier Platzwahl
    Eintritt 20 Euro pro Person im Vorverkauf
  • 23 Euro pro Person an der Abendkasse
  • Casino-Eintritt ist im Eintrittspreis enthalten
  • Vorverkauf an der Casino-Rezeption täglich ab 14 Uhr
  • Karten sind auch bei der Thalia Buchhandlung Baden-Baden,
    an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de erhältlich
  • es gelten die Einlassbedingungen der Spielbank Baden-Baden
  • ein Ausweisdokument wird am Eingang benötigt
Roulette ist das beliebteste Glücksspiel

Roulette ist das beliebteste Glücksspiel

Eine Umfrage ergab, dass etwa 63 Prozent der befragten bereits einmal Roulette gespielt hat. Dies bedeutet, dass etwa jeder dritte Deutsche dem Spiel mit dem drehenden Roulettekessel und der Kugel nachgegangen ist. Damit ist Roulette das beliebteste Glücksspiel, beliebter noch als die Spielautomaten, die etwa von der Hälfte aller Besucher genutzt werden.

Wer spielt Roulette?

– 40 Prozent der über 60-jährigen setzen mindestens einmal in einem Casino Geld ein

– das zweitstärkste Spielersegment sind die 30 bis 39-Jährigen mit einer Quote von 32 Prozent

– Präferenzen in dieser Altersgruppe liegen ebenfalls bei Roulette (56 Prozent) gefolgt von Spielautomaten (40 Prozent)

– jüngere Spieler (unter 29 Jahren) präferieren Spielautomaten (66 Prozent)

– Roulette ist bei den unter 29-jährigejn stark repräsentiert mit 45 Prozent

– bei beiden Geschlechtern liegt Roulette an der Spitze mit je 63 Prozent

Im Bereich des Glücksspiels sind es meist mehr die Männer, die bestimmte Spiele favorisieren. Fast jedes Spiel ist bei den Männern beliebter als bei den Frauen. So wurden entsprechende Umfragen gemacht, die diese allgemeine Einschätzung bestätigten.

– Spielautomaten: Männer 53 Prozent, Frauen 43 Prozent

– BlackJack: Männer 18 Prozent, Frauen 12 Prozent

– Poker: Männer 8 Prozent, Frauen 4 Prozent

– 26 Prozent der Frauen glauben an eine Glückssträhne, aber nur 22 Prozent der Männer

Eine ähnlich eindeutige Verteilung zeigt sich auch in Bezug auf das Glücksspiel im Zusammenhang mit der geografischen Lage:

– 34 Prozent der Bürger in alten Bundesländern haben schon mindestens einmal im Casino gespielt

– in den neuen Bundesländern spielten 28 Prozent

– Unterschied bei Mehrfachbesuchern: West:15 Prozent, Ost: 9 Prozent

– Roulette: West Bürger 66 Prozent, Ost-Bürger 51 Prozent

– Spielautomaten: West Bürger 48 Prozent, Ost-Bürger 51 Prozent

– sowohl im Westen als auch im Osten glaubt man nicht an eine Glückssträhne beim Glücksspiel

Die Befragung wurde von YouGov im Jahr 2016 durchgeführt. Bei YouGov handelt es sich um ein börsennotiertes britisches Markt- und Meinungsforschungsinstitut, welches international tätig ist.

Das Grand Casino Baden goes Las Vegas

Das Grand Casino Baden goes Las Vegas

Auch in Deutschland gehören Spielautomaten und Tischspiele in den Spielbanken zum Angebot dazu. Während es zwar in vielen Spielbanken auch noch eine einmalige Atmosphäre zu erleben gibt, so ist der Glanz vieler Etablissements im Laufe der Jahre doch ein wenig verloren gegangen. Dies ist wohl ein Grund dafür, warum das Grand Casino Baden sich ein bisschen Las Vegas Feeling in das Casino holen will. Glitzer und Glamour soll es in Zukunft auch in Baden Baden zu erleben geben.

Ziele des Umbaus im Grand Casino Baden Baden:

– Schaffung von mehr Entertainment und Spielangeboten

– Integration einer Show-Bühne im Casino

– Eröffnung eines Restaurants im Las Vegas Look

– eine fulminante Einweihungsfeier mit dem Motto "Fresh-Up-Party"

Es ist nichts neues, dass seit einiger Zeit auch deutsche Casinos mehr auf Entertainment setzen. Durch die Konkurrenz des Glücksspiels aus dem Internet und aus den Nachbarländern besuchen viele Menschen ein Casino in der heutigen Zeit, um etwas zu erleben. Dementsprechend ist das Glücksspiel nicht immer vordergründig. Die Kunst ist es also, eine Umgebung zu schaffen, in der die Gäste sich wohl fühlen und das Glücksspiel nur nebensächlich nutzen können. Um dieses Ziel zu erreichen ist der Umbau in Baden Baden und die Einführung einer Show Bühne in der Spielbank vielleicht genau der richtige Ansatz. Bereits zur Eröffnungsfeier erwartet die Gäste ein besonders Showprogramm, mit Live Musik der Band &Quot;Hot Chocolate" und einer Burlesque-Show von Zoe Scarlett.

Glücksspiel in neuer Umgebung

Während im Grand Casino Baden eine völlig neue Umgebung für das Glücksspiel geschaffen wird, soll sich auch in Bezug auf die Games vor Ort einiges ändern. Geplant sind eine "Pennyarea" mit Spielautomaten mit kleinen Einsätzen, ein neuer Pokerbereich im Foyer, ein Newcomer Bereich für unerfahrene Spieler und die Integration von BlackJack und Roulette im Raucherbereich des Casinos. Abgerundet wird das Show- und Glücksspielangebot durch die geplante pilzartige Skulptur unter der Multimedia-Kuppel. Die Skulptur ist so geplant, dass die Multimediashow, die sich in der Kuppel abspielt, weiterhin verfolgt werden kann.

Quelle:

Langjährige Mitarbeit wird belohnt

Langjährige Mitarbeit wird belohnt

Im Sommergarten der Spielbank wurde die feierliche Veranstaltung dazu genutzt, um langjährige Mitarbeiter zu ehren. Hierzu erschienen Otto Wulferding, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Spielbanken Gesellschaft, und Casino-Direktor Thomas Schindler, die gemeinsam ihren Dank an die insgesamt 33 treuen Mitarbeiter aussprachen.

Die geehrten Mitarbeiter der Spielbank wurden für die jeweils 35, 25 und 10 Jahre Zugehörigkeit zur Belegschaft ausgezeichnet. Neben den aktuell noch angestellten Mitarbeitern wurden auch die Angestellten ausgezeichnet, die zwischen 2013 und 2015 nach teilweise mehr als 40 Dienstjahren in den Ruhestand gingen. Die Mitarbeiter wurden mit Geschenken überrascht, mit denen die Spielbank Baden-Baden als Unternehmen den Dank für die langjährige Treue aufgezeigt hat.

Erstklassiger Casinobetrieb dank Mitarbeitern

Bei der Veranstaltung wurde der Dank deutlich, den die Unternehmer den Mitarbeitern entgegenbringen. Wulferding und Schindler machten in ihren Ansprachen deutlich, dass nur durch die tatkräftige Unterstützung aller Mitarbeiter der Erfolg der Spielbank möglich gemacht wurde. Man genieße es in dieser einzigartigen Atmosphäre mit so treuen Angestellten zusammenarbeiten zu dürfen, die den größten Teil dazu beitragen würden, dass die Spielbank langfristig erfolgreich ist und hoffentlich auch bleiben wird.