Die Stargames Casino App – wie seriös ist sie wirklich?

Die Stargames Casino App – wie seriös ist sie wirklich?

Wir wollen hiermit einmal genauer hinschauen und die Highlights und Lowlights der App aufzeigen, um herauszufinden, wie seriös der Anbieter tatsächlich ist.

Pros:

– Spezialisierung auf Casino Games

– Casino App und Handy App

– Spielautomaten von Novoline

– Poker-Bereich im Angebot

– keine Updates notwendig

– mehr als 50 verschiedene Automatenspiele

– progressive Jackpots

– Kundenservice per Telefon und Mail

– verschiedene Zahlungsmöglichkeiten

– persönliche Limitierungen möglich

– Casinolizenz aus Malta, Novomatic Lizenz in Schleswig-Holstein

Contras:

– Kundenservice nicht 24 Stunden

– Paypal nicht als Zahlungsmethode

– Auszahlungen nur zweimal monatlich

Bonusangebote im Überblick

Natürlich gibt es bei Stargames auch Bonusangebote. Diese sind natürlich, wie bei anderen Anbietern auch, an bestimmte Bedingungen geknüpft. Den Kunden wird empfohlen, sich die Bedingungen im Vorfeld genau durchzulesen. Neben dem Willkommensbonus bietet Stargames immer wieder verschiedene, attraktive Bonusaktionen an.

Welche Smartphones sind für StarGames kompatibel?

Samsung: Galaxy S3, S4, S5, S6, Edge & Mini, Ace, A3, A5, A7, Galaxy Note 3 & 4, Galaxy Tab A, S, pro

Apple: iPhone 3, 3GS, 4, 4S, 5, 5S & 5C, 6 & 6 Plus, iPad Air, Mini, 3 & 4

HTC: Nexus Series, One mini, max, M8 & M9, Desire Series, Hero, Incredible S, Legend, Magic, Desire Z, Sensation, XL, Wildfire S, X, XL, S, V, Aria

Sony: Xperia M4, M2, M, Z3, Z2, Z1, Z, ZR, E4g, E3, E1, E, V, L, SP, Aqua, Compact, style, Ultra, tipo, Xperia Tablet Z4, Z3, Z2, Z

LG: L-Series, Optimus, Fino, Bello, Sporty, G-Series, G2, G3, G4, Flex, Mini, Optimus, G Pads 7.0, 8.0, 8.3 & 10.1

Nokia: Lumia-Series, 640, 535, 930, 435, 532, 730 & 1030, Asha-Series

Blackberry: Passport, Classic, Leap, Z30, Q5

Welche Tablets können für StarGames genutzt werden?

Sony Xperia Tablet Z Series, Lenovo Thinkpad & Yoga Tablet, Asus MeMo & Fonepad, Nexus Series, Motorola Xoom 2, HTC Flyer, Acer Iconia Series

Weitere kompatible Geräte:

Motorola Zoom, Atrix, Defy, Moto G, Huwei Ascend Series, Wiko Series, Acer Liquid Series, Asus ZenFone

Neuster Trend Cyberbrille für Gamer

Neuster Trend Cyberbrille für Gamer

Bereits vor dem Verkaufsstart der Oculus Rift, der für 2016 geplant ist, wurde die Partnerschaft zwischen Oculus VR und Microsoft angekündigt. Das neuste Betriebssystem Windows 10 wurde speziell auf die VR-Brille angepasst. Im Lieferumfang der Brille soll sich ein kabelloser Xbox-One-Controller befinden, wodurch die Zocker über Windows 10 ihre Spiele am PC streamen und dank der Oculus-Brille die Szenen in 3D genießen können. Neben dem zusätzlichen Gadget soll es in Zukunft auch möglich sein, die Brille direkt an der Xbox One nutzen zu können.

Die direkte Nutzung der Cyberbrille in Verbindung mit Konsolen wird aufgrund der neusten Entwicklung des Indie-Games-Entwicklers VRWERX vermutet. Den Vermutungen zu Folge befindet sich ein unbenannter VR-Titel in Arbeit, der die Cyberbrillen HTC Vive, Project Morpheus (Sony) und Oculus Rift unterstützen und direkt mit der PlayStation 4 und Xbox One genutzt werden soll. Eine angekündigte Partnerschaft zwischen Xbox One und Oculus unterstützt diese These, ebenso wie die Aussage der Entwickler, dass jeweils eine VR- und eine Nicht-VR-Version für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden soll.

Seekrankheit durch Cyberbrillen

Neben den bevorstehenden Entwicklungen gibt es auch neuste Meldungen in Bezug auf die Nutzung. In der Vergangenheit wurde von Nutzern deutlich gemacht, dass die Nutzung der Cyberbrillen ernüchternder ist als erwartet. Bei der ersten Nutzung schwankten viele Nutzer zwischen Euphorie und Ernüchterung.

In vielen Fällen wurde berichtet, dass die Nutzung der Brille eine Art Seekrankheit bei den Usern auslöste. In manchen Fällen wurde sogar von übelkeit berichtet, die bei den Gamern ausgelöst wurde. Aufgrund dieser Meldungen wollen die Entwickler die Spiele nun entsprechend anpassen, sodass keine Elemente in den Games enthalten sein sollen, die bei den Spielern übelkeit oder Seekrankheit auslösen können. Damit wolle man die User an die Nutzung des besonderen Cybergadgets gewöhnen.

Umfassendes Angebot an Casino Games

Umfassendes Angebot an Casino Games

Generell kann man sagen, dass das Smartphone das heutige Zeitalter beherrscht. Auf der Straße, in Bus und Bahn und in Cafes und Restaurants sind die Leute mit ihren Handys in der Hand zu sehen. Das Handy ist für viele Menschen ein wichtiges Gerät im täglichen Leben, nicht nur, weil es der Kommunikation dient, sondern auch weil mit dem Handy viele Angebote genutzt werden können. So ist auch das Online Glücksspiel mit dem Smartphone in der mobilen Variante möglich.

Die Zeiten haben sich geändert. Während früher lediglich im landbasierten, traditionellen Casino Glücksspiel angeboten wurde, gibt es heutzutage zahlreiche Alternativen. Im Casino ist meist noch ein Dresscode erwünscht und bevor sich die Spieler in der heutigen Zeit in einen Smoking oder ein Abendkleid werfen, scheinen diese sich lieber vor dem heimischen Rechner zu vergnügen.

Der Boom des Online und des mobilen Glücksspiels sorgte auch dafür, dass die traditionellen Casinos einen enormen Besucherrückgang verbuchen mussten, einige landbasierte Casinos mussten sogar ihre Pforten schließen. Nun hat auch das Online Glücksspiel eine große Konkurrenz bekommen, denn das mobile Glücksspiel ist auf dem Vormarsch und löst das Online Glücksspiel bereits teilweise ab.

Mobilität gepaart mit Vorteilen des Online Glücksspiels

Die Flexibilität immer und überall spielen zu können ist für die Gamer der heutigen Zeit besonders reizvoll. Die User des mobilen Glücksspielangebots benötigen lediglich ein Tablet oder Smartphone und eine gute Internetverbindung. Auf diesem Weg haben die Spieler zudem die Möglichkeit lange Wartezeiten zu überbrücken und sich während einer Bus- oder Bahnfahrt abzulenken.

Zudem haben die Nutzer des Mobilen Glücksspiels die Vorteile eines Online Casinos, nämlich die Anonymität und die Möglichkeit, rund um die Uhr spielen zu können. Der Trend ist bereits in der heutigen Zeit angekommen und Experten gehen davon aus, dass das Mobile Gaming auch noch alle anderen Glücksspielangebote überholen wird, gerade jetzt wo immer mehr Angebote in Form von Apps präsentiert werden.

Zynga Poker in neuem Design

Zynga Poker in neuem Design

An der neuen Version von Zynga Poker wurde bereits seit Jahren gearbeitet. Der Pokerraum von Zynga macht einen besonders großen Anteil der Einnahmen aus, daher ist es kaum verwunderlich, dass die Entwickler so viel Arbeit in die neue Präsentation gesteckt haben.

Nicht alle Kunden sind zufrieden

Die Veröffentlichung des Zynga Poker Rooms in neuem Design erfolgte vor einigen Wochen. Für die Kunden bietet die Webseite nicht nur ein neues Design, sondern zudem verbesserte Optionen. Grafische Elemente in neuem Design modernisieren die Seite.

Gleichzeitig wurde das Angebot weiterentwickelt, zwar wird weiterhin nur No-Limit Holdem auf Zynga Poker angeboten, allerdings gibt es nun Turbo Tables und einen speziellen Logarithmus, der dafür sorgt, dass Spieler gleicher Spielstärke an einem Tisch gegeneinander antreten.

Von Seiten der Kunden wurde die neue Zynga Poker Variante nicht sehr gut aufgefasst. Einige Spieler wollen das alte Spiel zurück, daher gab es bereits die Meldung von Zynga, dass an einer neuen Version des alten Spiels gearbeitet werde.

Dieses soll mit dem Namen Zynga Classic in einigen Wochen auf dem Markt verfügbar sein. Nichtsdestotrotz ist die neue Variante bereits sehr erfolgreich, denn Zynga Poker liegt damit auf Rang 8 in der Sparte Casinos Games.

(Bildquelle: Zynga)

Unterschiede Poker und Online Gaming

Unterschiede Poker und Online Gaming

Welche Unterschiede das sind zeigt die spanische Studie auf, die sich näher mit den Gewohnheiten der Spieler und mit den Spielangeboten an sich beschäftigt hat.

Poker ? ein Geschicklichkeitsspiel

Die Frage nach der Definition für das beliebte Kartenspiel Poker scheidet noch heute die Geister. Viele Pokerfans sind der überzeugung, dass es sich beim Poker nicht um ein Glücksspiel handelt, sondern einzig und allein unter der Rubrik Geschicklichkeitsspiele einzuordnen ist. Offiziell wurde diesem Wunsch jedoch noch nicht stattgegeben, denn das Pokerspielt gilt auch heute noch weiterhin weitestgehend als Glücksspiel.

Nicht von der Hand zu weisen ist die Tatsache, dass für das beliebte Kartenspiel ein gewisses Geschick erforderlich ist, dies zeigt auch die Art der Spieler deutlich auf. Am Pokerspiel sind in erster Linie strategische Spieler interessiert, sogenannte Denker. Dies liegt wohl daran, dass ein gewisses Talent beim Poker die Gewinnmöglichkeit steigern kann, während bei anderen Glücksspielen das Glück allein ausschlaggebend für Gewinn oder Verlust ist.

Wer sich auf einer Pokerplattform anmeldet ist meist kein Anfänger und kann bereits die Grundregeln des Pokerspiels. Ohne eine Ahnung von dem Kartenspiel wäre eine Anmeldung auf einer Pokerplattform laut Experten auch sinnlos. Im Vergleich hierzu können an den Online Glücksspielen alle Spieler teilnehmen, denn hier ist meist kein Grundwissen erforderlich, sondern es kann direkt drauf los gespielt werden. Bei der spanischen Studie der Direccion General de Ordenacion del Juego wurden 100 Probanden zum Thema Online Poker oder Online Glücksspiel befragt, um so die Unterschiede zwischen den Pokerspielern und den Online Gamern herauszufiltern.

Spanische Studie zeigt: Pokerspieler beschäftigen sich länger mit einer Pokerpartie als Glücksspieler

Die Studie zeigte deutlich auf, dass die Pokerspieler sich viel länger mit einer Pokerpartie beschäftigen, als die anderen Glücksspieler im Internet. Eine Stunde ist beim Online Poker die durchschnittliche Zeit, die die Spieler sich mit einer Pokerpartie beschäftigen, während beim Roulette und BlackJack nur selten die 60-Minuten-Marke erreicht wird.

Nach Befragungsergebnissen wird auch von den Spielern selber die Suchtgefahr beim Online Glücksspiel als höher eingeschätzt, denn wer einmal mit dem Spielen begonnen habe, könnte sich nur schwer von den Online Glücksspiel Angeboten abwenden, auch wenn in der Realität andere Aufgaben zu erledigen sind. Abschließend machte die Studie deutlich, dass die Unterschiede sich in erster Linie auf Können, Geschick, Spielspaß und ein geringeres Risiko im Vergleich zu anderen Online Games beim Poker beziehen.