Casinos Weltweit – Wir zeigen Euch die schönsten Plätze

Casinos Weltweit – Wir zeigen Euch die schönsten Plätze

Heutzutage muss ein Casino wohl mehr bieten als nur ein paar Spieltische und einarmige Banditen, die Atmosphäre ist wichtig und so haben sich die Casinoarchitekten im Laufe der Jahre immer mehr selbst übertroffen. Nachdem das Online Glücksspiel den traditionellen Casinos bereits ziemlich den Rang abgelaufen hat, gibt es dennoch landbasierte Casinos, die durch ihr Angebot überzeugen. In der ganzen Welt finden sich die unterschiedlichsten Casino- und Hotelkomplexe wieder, die sich an einem regen Besucherzulauf erfreuen können.

Die erste Adresse wenn es um Casinos und Hotels geht ist wohl noch immer die Zockermetrople Las Vegas. Hier reihen sich die Glücksspieltempel auf dem Las Vegas Strip dicht an dicht aneinander. Jeder Hotel- und Casinokomplex bietet seine eigene kleine Welt, in der nicht nur Glücksspiel genutzt werden kann, sondern viel mehr Attraktionen angeboten werden. Das wohl bekannteste und als das schönste Casino vor Ort geltende Etablissement ist das „Bellagio“ in Las Vegas.

Dieses ist nicht nur durch die Fontänen und Lasershow vor dem Haus besonders berühmt, auch im Inneren des Hotelkomplexes wird den Gästen einiges geboten. Die Besucher können vor Ort auf Stars wie Britney Spears und Paris Hilton treffen, die Shoppingangebote nutzen oder dem Glücksspiel nachgehen. Insgesamt 3933 Betten bieten vor Ort genug Platz für die Unterbringung der Gäste, die vor Ort eine aufregende Zeit erleben und die Glücksspielmetropole in vollen Zügen genießen können.

Die schönsten Casinos in Asien und Deutschland

Auch wenn in Deutschland keine Zockermetropole wie Las Vegas vorhanden ist, so gibt es dennoch schöne Casinos, die in jedem Fall einen Besuch wert sind. Das wohl beliebteste und schönste Casino in Deutschland ist die zum „Hotel Dorint Maison Messmer“ in dem Schwarzwälder Kurort Baden-Baden gehörende Spielbank, die sich direkt neben dem Hotelgebäude befindet. Auch in Asien ist das Glücksspiel in den Casinos mehr und mehr im Kommen.

Nachdem das Glücksspielmekka Macau in den vergangenen Jahren so viele Erfolge mit dem Angebot von Glücksspiel verbuchen konnte, hat auch Singapur einen Schritt in diese Richtung gemacht. Nachdem das Glücksspiel hier bis vor kurzem noch verboten war, wurde dort nun ein Hotel-Casino-Gebäude errichtet, welches zu den schönsten Casinos der Welt zählt. Hierbei handelt es sich um das „Marina Bay Sands„, welches unter Glücksspielfreunden heute bereits als Nummer Eins Adresse in Asien gehandelt wird.

 

Las Vegas – Stadt des Glitzers und des Glamours

Las Vegas – Stadt des Glitzers und des Glamours

Las Vegas befindet sich im Bundesstaat Nevada, inmitten der Wüste und ist gleichzeitig die größte Stadt des Bundesstaates. Das Glücksspiel hat der Stadt ihren Namen verliehen. Las Vegas – die Glücksspielmetropole schlechthin, mit unzähligen Casinos und blinkenden Lichtern, die immer wieder Scharen an Touristen in die Gegend gelockt haben.

Das Flamingo war das erste Hotel-Casino seiner Art, welches in Las Vegas eröffnet wurde und welches heute als Vorläufer aller danach folgenden Glücksspieltempel galt. Das Casino wurde im Jahr 1946 in der Glücksspielmetropole eröffnet und damit wurde auch der Startschuss für alle weiteren, später entstandenen Hotel- und Casinokomplexen vor Ort geliefert. Darauf folgend entstanden die noch heute berühmten Hotelkomplexe, wie das Wynn Las Vegas, das Trump International, The Venetian Resort, das MGM Grand Hotel und noch viele weitere. Die meisten der Hotels sind entweder am Strip oder in der Fremont Street zu finden.

Für Touristen gilt Las Vegas als besonders attraktives Reiseziel. Sowohl durch das umfassende Glücksspielangebot als auch durch die Hochzeitsmöglichkeiten vor Ort werden immer wieder Touristen angelockt. Neben diesen umfassenden Unterhaltungsangeboten bietet die Glücksspielmetrople jedoch auch einen zentralen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Von Las Vegas aus werden Ausflüge zum Grand Canyon organisiert, aber auch Helikopterrundflüge sind gern gebuchte Angebote vor Ort.

Als Touristikzentrum gilt Las Vegas als weltweit eines der bedeutendsten Ziele. Etwa ein Viertel der Umsätze werden durch die Casinos generiert, der Rest der Einnahmen wird durch den Ticketverkauf für verschiedene Shows, Souvenirs und Luxusartikel eingenommen. Die Shows sind gleichzeitig Anziehungspunkt für viele Touristen. Magische Shows und Gesang werden vor Ort von unterschiedlichen berühmten Künstlern präsentiert und genau so hat sich Las Vegas zur Stadt des Glitzers und des Glamours entwickelt.

Mehr Umsatz durch Online-Glücksspiel in New Jersey

Mehr Umsatz durch Online-Glücksspiel in New Jersey

Die Handhabe scheint bereits erfolgreich zu sein, denn im letzten Monat wurde durch Online Glücksspiel ein Verdienst in Höhe von 9,5 Millionen Dollar verbucht. Auch wenn dies die Casinos in New Jersey noch nicht in die schwarzen Zahlen bringt, so ist immerhin ein Anstieg der Umsätze in Höhe von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verbuchen.

Bisher sieht die Entwicklung im regulierten US Staat New Jersey sehr vielversprechend für die elf Casinos aus, denn ohne die Einnahmen durch das Online Glücksspiel hätten die Casinos einen Verlust in Höhe von 9,2 Prozent verbuchen müssen. Die Angst, dass die Geschäfte schlechter Laufen, sobald das Online Glücksspiel in New Jersey reguliert ist, scheint demnach bisher unbegründet, denn durch das Angebot des Online Gamings finden sich nun auch mehr Spieler in den Casinos ein und steigern die Umsätze vor Ort.

Das Minus der Casinos ist dennoch weiterhin vorhanden, aber der Trend in eine positive Richtung sieht gut aus. Die Umsätze konnten gesteigert werden und auch wenn es noch keine schwarzen Zahlen gibt, sondern weiterhin rote, scheint der Trend eindeutig in die richtige Richtung zu gehen. Die Umsätze durch das Online Glücksspiel sind in Prozenten ausgedrückt um 28 Prozent gestiegen.

Ein Casino vor Ort in New Jersey wurde geschlossen, das Atlantic Club Casino Hotel, dadurch sieht die Bilanz noch nicht ganz so gut aus. Durch die Schließung bleiben noch zwei große Casinos übrig, die in Verbindung mit den Partnern aus dem Online Gambling Bereich nun in direkter Konkurrenz zueinander gegenüberstehen. Bei den beiden Konkurrenten handelt es sich zum einen um das Borgata Hotel Casino & Spa mit seinem Online-Partner PartyPoker und das Caesars Interactive mit den Partnern Wsop.com und 888.

Macau überholt Las Vegas in Sachen Glücksspiel

Die World Series of Poker ist zwar das Thema Nummer Eins im Moment, aber Glücksspiel im großen Stil ist in Asien beheimatet.

Vor Kurzem wurde ein neues Casino im chinesischen Macao aufgemacht, das Galaxy-Resort. Dies ist ein Casino Hotel im ganz großen Maßstab und verschlang mehr als eine Milliarde Euro.

Es verfügt über mehr als 2.000 luxuriöse Zimmer und 50 Restaurants. Es ist eine Spielstätte mit fünf Sternen und bringt zudem noch einen riesigen Pool auf dem Dach, einen Strand mit Sand von den Philippinen und über 400 Tische, die den Anhängern von Poker und Glücksspiel den Aufenthalt versüßen, mit.

Man möchte noch ein Kino errichten, das dreidimensionale Filme zeigt und ein paar Clubs eröffnen. Diese Größen waren bislang nur im amerikanischen Las Vegas heimisch, aber hier ist die Lage alles andere als rosig.

Vor Kurzem musste das Sahara Hotel und Casino, das über 1.700 Zimmer vorweisen kann, seine Pforten nach fast 60 Jahren Betrieb dichtmachen. Mittlerweile finden sich in der asiatischen Stadt 34 Glücksspielzentren, aber wie lange die Gäste noch herkommen, steht noch offen.

Aber den Geschäftszahlen nach zu urteilen geht der Aufschwung der Casinos in der chinesischen Metropole noch lange weiter. Das MGM China veräußerte seine Anteilsscheine für die Börse am oberen Limit der festgesetzten Preise. Das Unternehmen machte einen Gewinn von anderthalb Milliarden Dollar, was ungefähr einer Milliarde Euro entspricht.

Es gehört zu den sechs Anbietern im Glücksspielbereich, denen das erfolgreiche Geschäft in der chinesischen Stadt eine Menge Geld an der Börse beschert. Aus wirtschaftlicher Perspektive spielt Las Vegas schon lange keine führende Rolle mehr, was das globale Glücksspiel angeht.

Macao, das einst eine Dependance Portugals war, verfügt bereits über den größten Markt im Bereich Glücksspiel weltweit. Im ersten Quartal dieses Jahres machten die dortigen Casinos einen Gewinn von 10 Milliarden Dollar.

Dies ist die Summe, die Vegas im ganzen letzten Jahr an Gewinn einfuhr.

Casino-Hotel in Vegas gewinnt Prozess

Das Hotel und das Casino New York-New York in Las Vegas ging aus dem Gerichtsverfahren gegen den Betreiber der Seite New York-New York als Sieger hervor. Die Domain gehört nun dem Konzern, außerdem bekommen sie einen Schadenersatz von 101.000 Dollar.

Die Zeitung Las Vegas Sun, schrieb, dass der in Kalifornien wohnhafte Ronnie Katzin die Domain vor 14 Jahren erworben hat, dies geschah noch vor der öffnung des Hotels in Vegas.

Er wollte scheinbar eine Seite zur Förderung der Stadt New York einrichten. In letzten Jahr sah man hier allerdings ein Bild des Casinos in Vegas, dass nicht mit der offiziellen Casinoseite verlinkt war, sondern auf eine Seite, bei der man Hotelzimmer bei dem Casino-Hotel und bei anderen Hotels buchen konnte.

In der Urteilsbegründung stand, dass mit dieser Vorgehensweise Markenrechte verletzt wurden und die ähnlichkeit des Seitennamens mit einer bekannten Markte dazu verwendet wurde, Internettraffic und finanzielle Vorteile zu bekommen.

Katzin sagt weiterhin, dass er unschuldig und kein Cybersquatter sei. Der Elliots Blog, der seinen Schwerpunkt auf Domainangelegenheiten gesetzt hat, sagt, dass das Urteil womöglich anders ausgefallen wäre, wenn sich Seite wirklich nur auf die Stadt New York festgelegt hätte.