Eintauchen in die Welt der Automaten

Eintauchen in die Welt der Automaten

Am 1. April 2017 feierte das Deutsche Automatennmuseum den „Tag der offenen Automatentür“. An diesem Tag gab es für die Besucher zwei kostenlose technische Führungen durch das Museum, eine um 12 Uhr und eine um 16 Uhr. Interessierte Gäste konnten sich vorher telefonisch oder per E-Mail anmelden, um an der Führung teilzunehmen. Der Eintritt an diesem Tag betrug fünf Euro pro Besucher. Passend zu dem Motto hatten die Besucher an diesem Tag die Möglichkeit, in die Welt der Automaten einzutauchen.

Dauer- und Sonderausstellung „Music for Millions – Jukeboxen aus fünf Jahrzehnten“

Aktuell gibt es zusätzlich in dem Deutschen Automatenmuseum eine Sonderausstellung, die den Namen „Music for Millions – Jukeboxen aus fünf Jahrzehnten“ trägt und dauerhaft angeboten wird. Hier gibt es für die Besucher die Gelegenheit, die Technik und die technische Entwicklung von Musikboxen näher kennenzulernen.

Besondere Rolle der Geräte von Wurlitzer

Bei der Dauer- und Sonderausstellung wird den Geräten von Wurlitzer eine besondere Rolle zugesprochen. Gründe dafür, dass diese Geräte bei der Ausstellung das Hauptaugenmerk sind:

  • die Rudolf Wurlitzer Company wurde 1856b von dem gleichnamigen deutschen Auswanderer gegründet
  • erst konzentrierte der Unternehmer sich auf den Import und Verkauf deutscher Musikinstrumente
  • ab 1880 baute der Geschäftsmann gemeinsam mit seinem Bruder Anton Klaviere
  • in den folgenden Jahren begann er mit dem Vertrieb von mechanischen und münzbetriebenen Musikautomaten
  • Wurlitzer stellte die weltberühmten Kinoorgeln her, die zur musikalischen Untermalung der Stummfilmen dienten

Die automatische Unterhaltung wurde mit dem Ende der Prohibition in den Vereinigten Staaten 1933 enorm nachgefragt. Vor allem in der Gastronomie des Landes erfreuten sich die münzbetriebenen Musikautomaten großer Beliebtheit. Die hohe Nachfrage war der Grund dafür, warum Wurlitzer mit seinem Unternehmen diesen Weg einschlug und damit in das Jukebox-Geschäft einstieg. Werbeoffensiven und weitreichende Öffentlichkeitsarbeit sorgten dafür, dass Wurlitzer in den USA einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent innehatte. Vor allem diejenigen, die neben dem Interesse für die Geschichte auch großes Interesse an der Technik der Geräte hatten, hatten am 1. April die Möglichkeit, sich alles genau anzusehen und auf alle Fragen interessante Antworten zu erhalten.

Keine tragfähige Lösung für Online-Glücksspiele

Keine tragfähige Lösung für Online-Glücksspiele

Der zweite Glücksspieländerungsstaatsvertrag wurde von den Ministerpräsidenten unterzeichnet. Eine Folge daraus: Unsicherheit. Während auf der einen Seite von einem Bestehenbleiben des Verbots von Online-Glücksspielen die Rede ist, wird auf der anderen Seite weiterhin mit dem Vertragsverletzungsverfahren gedroht.

Es ist sogar die Rede von Falschinformationen von Seiten staatlicher Behörden, denn diese geben an, dass die Veranstaltung und Bewerbung von Online-Glücksspielen weiterhin illegal ist. Doch was ist daran falsch?

EU-Kommission spricht von keiner tragfähigen Lösung

Die Meinung der EU-Kommission in Bezug auf die Glücksspielregulierung ist weiterhin eindeutig. Es wird davon gesprochen, dass mit dem zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrag keine tragfähige Lösung präsentiert wurde. Während Online-Sportwetten zukünftig erlaubt sein sollen, ist weiterhin die Rede von einem Online-Glücksspielverbot. Dies bewertet die Kommission als Wiederspruch. Die Gesetzgebung in zuletzt präsentierter Form würde demnach laut Expertenmeinung gegen geltendes EU-Recht verstoßen. Eine Folge daraus ist ein Vertragsverletzungsverfahren, welches in der Vergangenheit bereits angedroht und gegen die Bundesrepublik vorbereitet wurde.

Online-Glücksspiel ist nicht verboten

Die staatlichen Aussagen und der Bezug auf entsprechende Gesetze und Paragraphen sind laut Experten schlichtweg falsch. Man würde sich hier auf Gesetze berufen, die bereits durch eine höhere Instanz, nämlich die EU-Kommission wiederlegt wurden. Online-Glücksspiel kann demnach gar nicht verboten werden, denn dieses Verbot würde gegen geltendes EU-Recht verstoßen. Bereits im Zusammenhang mit der ersten Glücksspielstaatsvertrags-Fassung wurde das immer wieder betont.

Ein Verbot aufrecht zu erhalten, welches den Regelungen nach EU-Recht wiederspricht, sei schlichtweg dumm. Deutschland muss sich nun auf ein Vertragsverletzungsverfahren einstellen, außer die Bundesländer besinnen sich und überarbeiten die aktuelle Fassung des zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrags ein drittes Mal.

Erstklassiges Spielerlebnis in 3D

Erstklassiges Spielerlebnis in 3D

Unter dem Motto „Erlebnis in der dritten Dimension“ bieten die Brandenburgischen Spielbanken den Gamern ein ganz besonderes Highlight an. In den Spielbanken Cottbus und Potsdam wird den Besuchern ein erstklassiges 3D-Spielerlebnis geboten und dies sogar ohne Benutzung einer extra Spezialbrille. Spannung und Abwechslung werden für alle abenteuerlustigen Spieler garantiert, so viel steht in jedem Fall fest.

In den Spielbanken Cottbus und Potsdam werden von nun an Spielautomaten der neuesten Generation angeboten.  

Was diese Spielautomaten zu bieten haben:

  • beeindruckende 3-D-Grafiken
  • Soundeffekte
  • physische Effekte
  • ohne 3d-Brille spielbar

Die Spiele der neuen Generation lassen die Spieler in eine ganz neue Dimension des Automatenspiels eintauchen. Thematisch haben die Spieler hierbei die Auswahl zwischen Aladdin und dem Flaschengeist oder die magische Welt der Sphinx und ihren Pyramiden. So oder so sind schon die Themen der neusten Spiele besonders spannend. Die modernen 3D-Effeklte sorgen zudem dafür, dass die Spieler ein Spielerlebnis der ganz neuen Art geliefert bekommen.

Die Besonderheit an den neuen Spielautomaten ist es, dass die 3D-Welt der neuen Automatenspiele erlebt werden kann, ohne dass hierfür zusätzliche Hilfsmittel wie beispielsweise eine 3D-Brille genutzt werden müssen. Der Raumeffekt kann ohne zusätzliche Hilfsmittel generiert werden und so finden sich die Spieler beim Zocken in einer ganz neuen virtuellen Welt wieder. Die Spieler haben zudem die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie extrem der 3D-Effekt sein soll. Ein besonderes Highlight ist der zu den Spielgeräten dazugehörige Sessel. Dieser ist nicht nur besonders bequem, sondern begleitet das Spiel mit unterstützender Vibration und einen angenehmen Sound.

Die TOP 3 der besten Android Casino Games

Die TOP 3 der besten Android Casino Games

Doch nicht nur die Spieler selber suchen sich selbst eine Auswahl an Spielen aus, die besonders gerne gespielt werden. Auch sind die Anbieter stetig darum bemüht, dass es immer neue Spieler auf dem Mobile Gaming Markt gibt und bestehende Spiele um Highlights und zusätzliche Varianten erweitert werden. Dementsprechend wechselt die Rangliste der beliebtesten Spiele in den Android Online Casinos auch in regelmäßigen Abständen.

Aktuell befindet sich Live Holdem Poker Pro unter den Mobile Android Spielen auf Platz Eins. Das Pokerspiel erfreut sich generell großer Beliebtheit, so trifft dies auch auf die mobilen Glücksspiele zu. Sowohl als erfahrener Spieler als auch als Anfänger kann das Pokerspiel mit dem Smartphone den Spielern große Freude bereiten. Als Grundlage sollten die Spieler die Spielregeln und die Taktiken verstehen und Beherrschen und spätestens dann macht das Mobile Glücksspiel den Gamern so richtig Spaß. Beim Live Holdem Poker Pro können die Spieler eine kurze Pokerpartie für zwischendurch zocken oder auch gegen Freunde oder fremde Spieler in dem beliebten Kartensiel antreten.

Der zweite und der dritte Platz gehen an:

Zu den klassischen Glücksspielen gehört auch das Spiel Roulette. Dies ist heute natürlich auch in der mobilen Variante verfügbar. Kein Wunder also, dass sich das Spiel Roulette Royal bei den Mobile Gamern auf dem zweiten Platz befindet. Die App bietet den Spielern die amerikanische und europäische Roulettevariante an. Mit diesem mobilen Glücksspiel können die Gamer sowohl sehr viel Spaß als auch jede Menge Geld machen.

Den dritten Platz belegen die Slots Royale – Slot Machines. Spielautomaten sind bei Spielern generell sehr beliebt, also muss es das Slotangebot natürlich auch in der mobilen Variante geben. Die einarmigen Banditen sind mit unterschiedlichen Themen für die Spieler verfügbar. Die Spieler haben die Möglichkeit, die App mit Facebook zu verbinden, um so die eigenen Ergebnisse zu veröffentlichen und sich an den Ergebnissen der eigenen Freunde zu messen.

Fakten um Zahlungsmittel der Glücksspielwelt

Fakten um Zahlungsmittel der Glücksspielwelt

Die Jetons, die heute vermehrt Chips genannt werden, besitzen je nach Farbe einen bestimmten Geldwert und mit den Chips tätigen die Spieler in einem Casino ihren Spieleinsatz. In den klassischen Casinos ist noch heute von Jetons die Rede, da die meisten Spiele einen französischen Ursprung haben. Beim Poker hingegen ist in den Casinos vermehrt von Chips die Rede.

Das Aussehen der Chips gleicht sich vorrangig in jedem Casino. So haben die Chips generell eine runde Form. Ein Unterschied zu den Chips, die einen höheren Wert besitzen, ist der, dass die hochwertigen Chips meist eine rechteckige Form besitzen. In ihren Anfängen würden die Casinogeldmittel aus Elfenbein gefertigt und mit unterschiedlichen Farblackierungen versehen. In der heutigen Zeit werden die Chips aus einem hochwertigen Ton-/Lehmgemisch gefertigt.

Die Fertigungsart verschaffte den Chips den Namen Clay-Chips, da die Bestandteile den Namen Clay tragen. Es gibt auch preisgünstige Chips-Varianten, die zumeist aus Kunststoff bestehen und über einen Metallkern verfügen. Die Größe der Chips ist heute in den Casinos einheitlich, so kommt es dass die Chips über einen Durchmesserstandard von 39 Millimetern verfügen. Durch die Abschrägung der Kanten können die Casinomitarbeiter die Chips besser sortieren und verteilen.

Jetons mit besonderen Identifizierungsmerkmalen

Durch die amerikanische Kontrollkommission New Jersey wurden einheitliche Jeton-Farben festgelegt, sodass über die Farbdefinitionen in den amerikanischen Casinos die Werte der Chips identifiziert werden können. In den Casinos werden die Jetons meist nicht nur zum Spielen genutzt, sondern werden auch als Zahlungsmethode vor Ort eingesetzt.

Daher ist die Aufbringung wichtiger Merkmale von besonderer Bedeutung. So sind der Name des Hotels, der Wert, ein Hologramm und die Registriernummer auf den Chips zu finden. In den gehobenen Casinos werden den einzelnen Gästen bei bestimmten Tischspielen farblich unterschiedliche Jetons zugeteilt, um die Platzierungen voneinander unterscheiden und den Spielern zuordnen zu können.