Bist du sicher im Online Casino?

Bist du sicher im Online Casino?

Was alle Online Casinos bieten ist ein umfassendes Spielangebot, Flexibilität für die Spieler und die Casinos sind im Gegensatz zu den landbasierten Spielbanken rund um die Uhr erreichbar.

Während den Spielern mit den Online Casinos große Flexibilität und Anonymität geboten wird, stellen die Online Angebote auf der anderen Seite auch eine Gefahr für viele Spieler dar. Beim Online Glücksspiel sind Kontrollen nicht so einfach möglich, wodurch die Spielsucht wie ein drohender Schleier über den Spielern hängt. Zudem wird nicht nur den Spielern die Anonymität geboten, sondern auch den Anbietern, wodurch es zahlreiche schwarze Schafe unter den Online Anbietern gibt.

Es ist demnach verständlich, dass einige Spieler besorgt sind, im Internet beim Glücksspiel nicht sicher zu sein. Hier gibt es jedoch Tipps und Tricks, die die Spieler berücksichtigen können, um sich selbst sicherer zu fühlen und sicherer zu sein. Seriöse Anbieter findest du als Spieler, indem du folgende Faktoren auf der Webseite des Anbieters genauer unter die Lupe nimmst: die Lizenz des Anbieters, das Impressum, die Verbindungssicherheit, die Kontaktmöglichkeiten, die Zahlungsmöglichkeiten, Bestimmungen zum Datenschutz und Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Vergleichen, probieren und informieren

Für dich als Spieler ist es bei dem umfassenden Online Angebot besonders wichtig, nicht nur auf das breite Spielangebot zu achten, sondern auch die anderen Faktoren zu überprüfen. Wenn entsprechende Lizenzen vorliegen und die Bedingungen gut sind, dann ist dies ein gutes Zeichen für dich als Spieler. Auch sollte der Kundenservice rund um die Uhr erreichbar sein und es sollte möglichst unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten geben. Besonders verlockend sind die Bonusangebote der Anbieter für viele Spieler. Viele Anbieter zahlen die Boni jedoch nicht aus, sondern nutzen diese, um damit auf Kundenfang zu gehen.

Daher ist es für dich als Spieler besonders wichtig, sich im Vorfeld über die Auszahlungsbedingungen zu informieren und so herauszufinden, ob eine Auszahlung der Gewinne inklusive Bonus überhaupt möglich ist. Als letzten Schritt ist es darüber hinaus noch empfehlenswert, die angebotenen Spiele erst einmal in der Gratisvariante auszuprobieren, bevor es an das Spielen um Echtgeld geht.

Wann darf ein Casino Spieler sperren?

Wann darf ein Casino Spieler sperren?

Aus diesem Grund behelfen sich die Anbieter gerne anderer Methoden, um sich selbst vor Betrug und Manipulation zu schützen. Alle Online Casinos haben Regeln, an die die Spieler sich halten müssen. Diese Regeln sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) verankert, die von jedem Spieler einsehbar sein sollten. So wird es den Spielern empfohlen, sich vor der Anmeldung im Online Casino, mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut zu machen. Wenn ein Spieler gegen die festgesetzten Regeln im Online Casino verstößt, muss er mit der Sperrung des eigenen Benutzerkontos oder der Limitierung als Folge rechnen.

Ein Grund für die Sperrung oder Limitierung des Spieler-Benutzerkontos kann sein, dass es sich bei dem Spieler nicht um eine volljährige Person handelt. Minderjährigen Personen ist das Glücksspiel verboten, denn erst ab 18 Jahren ist das Glücksspiel in Deutschland gestattet. Ist ein Spieler jünger als 18 Jahre, dann muss er mit der Sperrung seines Benutzerkontos rechnen.

Ein weiterer Grund für eine Sperrung oder Limitierung des Benutzerkontos sind Manipulation oder Betrug. Hierunter fällt zum Beispiel die Nutzung von bestimmten Hilfsprogrammen, die dem Spieler beim Zocken einen Vorteil verschaffen. Unter Betrug fällt zum Beispiel das Hacken einer Online Casino Webseite. Die Online Casinos haben meistens einen Schutzmechanismus eingebaut, der Hackingversuche erkennt und direkt zur Sperrung des Benutzerkontos führen kann.

Benutzerkonto gesperrt, was nun?

Ist das eigene Benutzerkonto gesperrt, so hat der Spieler so gut wie keine Möglichkeit mehr, dieses entsperren zu lassen. Die Sperre ist tatsächlich die Folge eines Betrugsversuches. Hierbei wird das komplette Spielerkonto mit Guthaben gelöscht. Die Spieler können sich Gelder nicht mehr auszahlen lassen und haben auch keine Möglichkeit, sich von der gleichen IP-Adresse aus ein neues Spielerkonto einzurichten. Eine softere Bestrafung im Falle von Manipulationsversuchen ist die Limitierung.

Hierbei werden die Spielerkonten für Spiele mit hohen Einsätzen gesperrt. So kommt es dazu, dass ein Spieler mit limitiertem Benutzerkonto nur mit geringen Einsätzen spielen kann. Diese Limitierung wird jedoch meist nach einer gewissen Zeit aufgehoben, sodass dann von Seiten des Spielers wieder ganz normal auf die Spielangebote zugegriffen werden kann.

Die Auswirkungen von Bitcoin auf Online-Glücksspiele

Die Auswirkungen von Bitcoin auf Online-Glücksspiele

Trotz der Komplikationen in Bezug auf die Regulierung des Online Glücksspiels, boomt der Markt weiterhin und das Online Gaming erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Im Jahr 2012 wurde der Wert des Glücksspielmarkts von dem Forschungsunternehmen H2 Gambling Capital auf einen Betrag in Höhe von Euro 21.730.000.000 geschätzt, bis zum Jahr 2015 soll Schätzungen zu Folge eine jährliche Wachstumsrate in Höhe von 9,13 Prozent auf den Glücksspielmarkt zukommen.

Einschränkung der Zahlungsmethoden

In Bezug auf einige Rechtsordnungen des Glücksspielmarkts stellten sich die Zahlungsmethoden als bedeutendes Hindernis heraus. Am Beispiel des US-Marktes wurde dies deutlich aufgezeigt. Vor Ort erfolgte die Regulierung des Online Glücksspiels zuerst in Delaware, New Jersey und Nevada. Nachdem die Staaten ihre Online Glücksspiele im November angeboten hatten sahen sich plötzlich viele Spieler Problemen gegenüber, die vorher von Seiten der Verantwortlichen nicht berücksichtigt wurden.

Die Spieler wollten über die Bank Einzahlungen auf ihre Konten tätigen, allerdings wurde dies vielen Spielern nicht ermöglicht, da die Regierung den Zahlungsverkehr zwischen Banken und Online Casinos in der Vergangenheit verboten hatte. Experten sehen diesen Fakt als Grund dafür an, warum der Online Glücksspiel Markt in Amerika auch jetzt noch mit den Auswirkungen zu kämpfen hat und noch nicht erwartete Erfolge mit sich bringt.

Hohe Nachfrage nach Bitcoin Online Casinos

In anderen Ländern gilt Bitcoin als eine gute Alternative zu den gängigen Zahlungsmethoden und als eine Lösung für die Probleme rund um das Thema Zahlungsmethoden. Die Online Casino Software Firma Soft Swiss bekam in den letzten sechs Monaten rund 400 Anfragen für die Einführung von Bitcoin Casinos. Die US-Regulierung könnte zukünftig eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht Bitcoin zu einer angesehenen und viel genutzten Zahlungsmethode weiterzuentwickeln.

Mit der Zahlungsvariante könnten die nationalen Grenzen durchbrochen werden und die Geschwindigkeit der Auszahlungen sind bereits schon jetzt auf die Bedürfnisse der Online Casino Spieler ausgerichtet.

"All Slots Casino" hält Spieler bei Laune

"All Slots Casino" hält Spieler bei Laune

Im Januar 2012 gibt es, wie in jedem Monat, für die Nutzer wieder Spieleneuheiten im obengenannten Online Casino. Diese stehen zur Erprobung und zum Versuchen bereit.

Virtuelle Spielstätten, wie die obengenannte, erfreuen sich bei den Spielern nicht nur deswegen großer Resonanz, weil sie die Chance bereithalten, rund um die Uhr und überall an den Automaten spielen zu können.

Sie sind auch heiß begehrt, weil es die erstklassigsten und neusten Spiele gibt und die Palette nach und nach größer wird. Aus diesem Grund gibt es jeden Monat aktuelle Spiele in diesem Casino, die für immer neue Spannung sorgen und den Nutzer dazu anregen, sein Glück in einer beliebigen Weise zu versuchen.

Bei den Automatenneuheiten gibt es momentan den Automaten "Immortal Romance", der neuartige Gewinnmöglichkeiten bietet. Hier gibt es nicht nur etwas zu gewinnen, es gibt auch eine Handlung einer Saga, die nicht von dieser Welt ist, und dies in dramatischer Form.

Die Grafik dieses Automaten hat einen düsteren und auch mysteriösen Touch und die Story erzählt von geheimnisvollen Protagonisten und verbotenen Romanzen, die wie die Nutzer finden, den bekannten "Twilight"-Büchern ähneln.

Spieler finden hier auch die Gewinnmöglichkeit durch mehr als 240 Gewinnlinien und vier Funktionen, die kostenlose Drehungen beinhalten, die in der sogenannten "Chamber of Spins" zu finden ist. Es gibt zudem die Bonusfunktion "Wild Desire", Joker und auch Scattersymbole, was nur einen kleinen Auszug aus den Möglichkeiten des Automaten darstellt.

Auf der Internetseite des Casinos werden die Neuheiten regelmäßig vorgestellt.

Spanische Studie bringt verblüffende Erkenntnisse

Eine aktuelle Untersuchung von Wissenschaftlern des Instituts für Politik und Regierungsführung in Spanien beweist, dass in Online Casinos viel mehr Geld verprasst wird als in den Casinos in der wirklichen Welt.

Dieser Umstand könnte der Diskussion um das Glücksspiel neue Munition liefern. Die Resultate weisen darauf hin, dass Spieler eine Menge mehr Zaster in den virtuellen Casinos lassen.

Dies liegt wohl daran, dass sie das Geld, dass sie im Internet verzocken, nicht in den Händen halten. ähnliche Kritik wurde schon in Bezug auf die EC- und Kreditkarten geäußert.

Im Kontrast dazu sind Spieler in traditionellen Casinos in der Lage, nachzuvollziehen, wie das Geld, dass sie haben, weniger oder mehr wird. Die Jetons und das Kleingeld für Automaten oder Wetten an den Tischen sind klar ersichtlich und wirklich.

Eine gesetzte Wette im World Wide Web ist der Verwendung einer Kreditkarte ähnlich, da man Geld ohne Bargeld ausgibt. Im Rahmen der Studie wurde 1.000 Spieler in virtuellen Casinos interviewt.

Die Ergebnisse weisen klar darauf hin, dass zahlreiche Spieler im Netz selten die Geldsumme im Hinterkopf haben, die sie in diesen Casinos lassen.

Manche Spieler waren davon überzeugt, dass sie nur 10 Dollar ausgegeben hatten, obwohl es doppelt soviel war. Diese Suggestion ist bei Spielern im Internet sehr häufig.