Casinohilfe in der Tagesbetreuungsstätte

Casinohilfe in der Tagesbetreuungsstätte

Die ganze Aufmerksamkeit des Casinos wurde am 28. Juni 2013 der Tagesbetreuungsstätte "Die Vier Jahreszeiten" in Landskron gewidmet.

Das Konzept der Casinos Austria sieht in dem Glücksspieljahr vor, dass jeweils ein Casino der Gruppe sich dem guten Zweck wendet. Daher kann jedes Casino frei entscheiden wie und in welcher Form eine Einrichtung für Bedürftige unterstützt wird.

Bei der Tagesbetreuungsstätte handelt es sich um eine barrierefreie Einrichtung, die Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Alltag unterstützt. Doch nicht nur die Pflege und die Hilfestellung ist das Ziel der Mitarbeiter, sondern vielmehr die Unterstützung dabei den Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu mehr Selbständigkeit und Kompetenz in den unterschiedlichen Lebensbereichen zu verhelfen.

Das Casinoteam hat sich ein ganz besonderes Projekt ausgesucht. So arbeitete ein Team aus Casinomitarbeitern zusammen mit dem Casinodirektor Meg. Othmar Resch daran, im Garten der Anlage einen Kräuterturm zu errichten.

Dieser Turm soll für alle Bewohner der Betreuungsstätte zugänglich und damit barrierefrei sein. Geplant ist, dass die Bewohner die Kräuter dann dazu nutzen können, um die Speisen in der Küche der Einrichtung zuzubereiten oder zubereiten zu lassen. Nicht nur, dass bei diesem Projekt von dem Casinoteam selbst Hand angelegt wurde, sondern auch in finanzieller Hinsicht ist die Errichtung dieses Turms eine große Unterstützung für die Tagesbetreuungsstätte.