Attraktiver Casinojob in der Schweiz

Attraktiver Casinojob in der Schweiz

Das Grand Casino Luzern überzeugt nicht nur durch das vielfältige Unterhaltungsangebot, auch ist das Casino bekannt für ein erstklassiges Gastronomieangebot und eine einzigartige Lage am Ufer des Vierwaldstättersees. Abgerundet wird das Angebot des Grand Casinos Luzern durch die Veranstaltung abwechslungsreicher Shows und Events, die jedes Mal die Gäste zusätzlich begeistern.

Was darüber hinaus für die Bewerbung zum Croupier (m/w) im Grand Casino Luzern spricht:

– internationale Atmosphäre

– ein hoch motiviertes Team

– ein spannender und abwechslungsreicher Arbeitsplatz

– gute Arbeitsbedingungen

– gerechte Entlohnung

Als Croupier (m/w) im Grand Casino Luzern wird erwartet, dass eine fundierte Ausbildung zum Croupier und eine mindestens 1-jährige Erfahrung in den Casinospielen American Roulette, Black Jack und Texas Hold’em Poker (Stud Poker oder Punto Banco von Vorteil) mitgebracht wird. Zu den gewünschten Soft Skills eines Croupiers (m/w) gehören:

– freundlich

– effizient

– serviceorientiert

– professionell

– selbstsicher

– sympathisch

– kontaktfreudig

– teamfähig

Neben einer entsprechenden Ausbildung wird zudem ein gepflegtes Äußeres von dem Bewerber erwartet. Darüber hinaus sollte die Deutsche Sprache sowohl mündlich als auch schriftlich fließend beherrscht werden. Weitere Sprachkenntnisse verschaffen dem Bewerber einen Vorteil.

Die Bereitschaft zum Schichtdienst wird vorausgesetzt. Wenn du dann zudem noch im Alter zwischen 25 und 35 Jahren bist, Aufgeschlossenheit ausstrahlst und ein freundliches Auftreten zu deiner Persönlichkeit gehört, dann solltest du umgehend deine Bewerbung an das Grand Casino Luzern abschicken.

Croupierausbildung im Casino Baden Baden

Croupierausbildung im Casino Baden Baden

Seriosität ist für die Azubis ein wichtiges Merkmal und wird von den Ausbildern vorausgesetzt, denn als Croupier im Casino haben die Angestellten täglich mit Geld zu tun, teilweise sogar mit sehr hohen Summen. Auch der Ausdruck der potentiellen Croupiers ist im Casino Baden Baden besonders wichtig, denn der Croupier gilt als Repräsentant des Casinos und sollte daher Benehmen haben und sich entsprechend auszudrücken wissen, ansonsten haben die Auszubildenden während der Ausbildung keine Chance.

Als Croupier hat man im Casino die Karten in der Hand, gleich in doppelter Hinsicht. Der Croupier ist der Spielführer, ohne den Croupier sind viele Spieler, wie Blackjack und Roulette im Casino gar nicht erst möglich. Der Croupier ist der Kartengeber und muss darüber hinaus das Geschehen am Tisch ununterbrochen im Auge behalten, um dieses entsprechend leiten zu können. Während der Ausbildung werden die Auszubildenden vor allem im Bereich der Handgriffe geschult. Diese müssen bei den angehenden Croupiers im Schlaf sitzen.

Karten geben, Chips sortieren und herausgeben, all das muss funktionieren ohne dabei hinzusehen, damit der Croupier gleichzeitig die ganze Zeit über das Geschehen am Tisch im Blick haben kann. Die Technik der Handgriffe wird während der Ausbildung so lange geübt, bis die Handgriffe perfekt sitzen.

Der Casinojob in Baden Baden bietet vor allem auch jungen Menschen die Möglichkeit, wieder einen geregelten Arbeitsablauf zu erhalten. Die Arbeitslosenquote ist heute sehr hoch, somit bietet die Ausbildung zum Croupier im Casino für viele Menschen eine Möglichkeit, wieder Fuß in der Arbeitswelt zu fassen, das eigene Geld zu verdienen und so täglich auch mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Die Ausbildung zum Croupier schließt mit einer Abschlussprüfung ab, erst dann können die Azubis in einem Casino die Tätigkeit als Croupier aufnehmen.

Die Prüfungen werden direkt im Casino Baden Baden durchgeführt. Bei der praktischen Prüfung geht es für die Azubis darum in 20 Minuten unter Beweis zu stellen, dass sowohl die Umgangsformen, die Spielregeln als auch die Handgriffe perfekt sitzen, sodass die Prüfung dann bestanden werden kann und die Azubis im Casino zu richtigen Croupiers werden.