Casinoneueröffnung in Zell am See

Casinoneueröffnung in Zell am See

Das Casino ist vor Ort nun eine zusätzliche Attraktion, denn nach dem Tag auf der Skipiste haben die Besucher die Möglichkeit, sich ein wenig herauszuputzen und dann die Spielbank vor Ort zu besuchen. Besonders ist hierbei, dass die Spielbank ziemlich traditionell geführt wird und daher auch das gehobene Flair vor Ort von besonderer Wichtigkeit ist.

Die Region Zell am See profitiert von dem Tourismus vor Ort. Durch die Eröffnung des Casinos gibt es jetzt eine zusätzliche Attraktion, die den Wirtschaftszweig der Region ankurbeln soll. Die Touristen bringen von nun an nicht mehr nur Schwung auf die Skipiste, sondern sorgen zudem dafür, dass die Erwartungen des Casinodirektors Paul Vogel erfüllt werden. Die erste Bilanz des Geschäftsführers ist sehr zufriedenstellend, denn die Erwartungen wurden bereits übertroffen. Auch die Bewohner vor Ort in Zell am See freuen sich über die Neueröffnung der Spielbank, denn so müssen nun keine weiten Fahrtwege mehr unternommen werden, um sich ein wenig beim Glücksspiel zu vergnügen.

Erweiterung der Tourismusangebote

Mit der Neueröffnung des Casinos in Zell am See ändert sich vor Ort einiges. Natürlich wird hierdurch der Tourismus zusätzlich angekurbelt, denn es werden verschiedene Packages rund um eine Reise in die Region und das Glücksspiel vor Ort angeboten. Hierdurch wird der Wettbewerb vor Ort angekurbelt. Der Betreiber, die Casinos Austria, erhofft sich von dem neuen Standort einiges. Mit dem Casio in gehobenem Flair will man vor Ort einen Anreiz schaffen und die Spieler der Region nach Zell am See locken.

Vielleicht begünstigt der Tourismus vor Ort in dem Skigebiet das Geschäft des Casinos, dies ist zumindest die Hoffnung von den Verantwortlichen. Mit der Neueröffnung des Casinos sind schon im Vorfeld bereits einige Arbeitsplätze entstanden, die von den Einheimischen erfreut angenommen wurden.