Nach 60 Jahren – Das Aus für eines der legendärsten Casinos

Nach 60 Jahren – Das Aus für eines der legendärsten Casinos

Zum Abschied des legendären Casinos am Las Vegas Strip kamen noch einmal viele Besucher zusammen, die das Ende einer schillernden Casinogeschichte feierten. Das 60-jährige Bestehen ist auch in Las Vegas eine Besonderheit, denn dies schaffte bisher kaum eine Spielbank vor Ort. Aktuell gibt es nur noch ein Casino in Las Vegas, welches bereits älter ist.

Hierbei handelt es sich um das bekannte und oftmals renovierte Flamingo, welches im Jahr 1947 Eröffnung feierte. Auch das Tropicana ist nicht älter, denn dieses Casino feiert erst in zwei Jahren den 60sten Geburtstag. Das Riviera hat sowohl schillernde als auch schwierige Zeiten hinter sich. Gerade als das traditionelle Glücksspiel an Beliebtheit eingebüßt hatte, musste auch das Riviera mit neuen Ideen kommen.

So gab es seit dem Jahr 1985 rund 21 Jahre lang die berühmte Aqua Show "Splash", welche Besucher aus aller Welt begeisterte. Seit dem Jahr 2011 liefen die Geschäfte für das Riviera nicht mehr so gut und es wurden Verluste eingefahren. Die Schließung des 60-jährigen Casinos ist nun die Folge des Besucherrückgangs und der Verluste in den letzten Jahren.

Erweiterung des Kongresszentrums am Strip

Für das Riviera gibt es bereits neue Pläne, das Gebäude soll abgerissen werden, damit das Kongresszentrum vor Ort erweitert werden kann. Zurück bleiben Erinnerungen an eine glamouröse Zeit, in der im Riviera Casino Auftritte von Künstlern wie Frank Sinatra, Engelbert Humperdinck, Tony Orlando und Dolly Parton keine Seltenheit waren. Die Möbel aus dem legendären Casino sollen bald zum Verkauf angeboten werden, um auf diesem Weg einen Teil der Geschichte weiterzugeben.

Dolly Parton in der Glücksspielbranche

Dolly Parton in der Glücksspielbranche

Neusten Meldungen zu folge plant nun auch International Game Technology den Namen des Country-Stars zu verwenden, um damit einige Spielautomaten in Las Vegas zu präsentieren. Nicht nur der Name soll Verwendung finden, sondern natürlich auch die von vielen beliebte Countrymusik des Stars.

Die Namen der Spielautomaten, die Bezug zu der Sängerin Dolly Parton haben werden Dolly Parton Video Slots, Two Doors Down und Nine to Five Spinning Reels sein. Neben Songauswahl und Konzertsimulationen, sollen auch Bonusrunden und Freispiele die Spieler überzeugen. Sogar Dolly Parton selbst soll ihren Part in den Slots bekommen haben und die Kunden unterstützen und anfeuern, sodass ein Gewinn zum greifen nahe scheint.

In einem Interview machte Dolly Parton deutlich, dass sie sich freue in diesen ganz neuen Bereich einzusteigen und mit dem bekannten Glücksspielunternehmen IGT zusammen zu arbeiten. Sie sei immer interessiert daran in vielen Bereichen mitzumischen und der Bereich Glücksspiels sei eine ganz neue Erfahrung für den Star. Es erfülle Sie mit Stolz, dass sie durch diese neue Zusammenarbeit eigene Videoautomatenspiele und Slots gewidmet bekommt.

Neben diesem Einstieg in die Glücksspielbranche betreibt Dolly Parton nebenher weitere Projekte, wie zum Beispiel das Verfassen ihres Buches, welches den Titel "Dream More" tragen soll. Auch befindet sich der Wasservergnügungspark Nashville kurz vor der Fertigstellung und auch diesem Projekt ist die Country-Sängerin beteiligt. Ihre eigenen Spielautomaten sollen bereits im Oktober der öffentlichkeit präsentiert werden. Wer einen Dolly Parton Spielautomaten ausprobieren möchte bekommt dazu ab Oktober die Chance in Las Vegas.