European Dealer Championship durch eine Frau gewonnen

European Dealer Championship durch eine Frau gewonnen

Allerdings haben sich im modernen Zeitalter heute auch die Frauen an den Tischen als Dealerinnen mehr und mehr durchgesetzt. Dies beweist auch die Wahl zum besten Dealer in Europa. Die Wahl wurde durch eine Frau gewonnen, bei der es sich um Luiza Caradeanu aus dem Casino Bukarest handelt.

Die European Dealer Championship findet einmal pro Jahr statt und hier wird der beste Dealer aus ganz Europa gekürt. Der Austragungsort der Meisterschaft war auch in diesem Jahr im Casino di Campione in Italien. Dealer und Dealerinnen aus ganz Europa konnten hier antreten und ihr Können im Casino unter Beweis stellen, nicht als Spieler, sondern als Kartengeber und Verantwortlicher an den Spieltischen.

Die Dealer verteilen die Karten an den Tischen, platzieren die Jetons und stehen den Spielern bei fragen mit Rat und Tat zur Seite. Ohne die Dealer wäre die Arbeit in einem Casino nicht in dieser Art und Weise möglich. Aufgrund dessen müssen die Dealer und Dealerinnen auch Können unter Beweis stellen. Bei der diesjährigen Championship traten die 31 besten Dealer und Dealerinnen aus 20 europäischen Ländern gegeneinander an.

Bei der Veranstaltung müssen die Croupiers, die vor Ort antreten, nicht nur ihre Geschicklichkeit, ihre Schnelligkeit und ihr Können in diesem Metier unter Beweis stellen, auch wird das Fachwissen der einzelnen Personen abgefragt. In allen Disziplinen konnte sich Luiza Caradeanu aus Bukarest gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen.

Besonders sichere Handgriffe und flinke Hände überzeugten die Jury am meisten. Innerhalb der vergangenen acht Jahre konnte die Dealerin im Casino in Bukarest ihre Erfahrungen sammeln und ihre Geschicklichkeit immer weiter ausbauen, dies machte sich in dieser Meisterschaft nun bezahlt.