Federer und Gauselmann gemeinsam für die gute Sache

Federer und Gauselmann gemeinsam für die gute Sache

Auch wenn es bei der neusten Meldung nicht um eine tatsächliche Glücksspielschlagzeile handelt, so ist es durchaus positiv zu erwähnen, dass der durch die Glücksspielbranche in Deutschland bekannt gewordene Geschäftsmann Paul Gauselmann derzeit gemeinsam mit Roger Federer deren Foundation unterstützt und Gelder für gute Zwecke spendet.

Roger Federer ist als Tennisprofi bekannt und gilt sogar als einer der weltbesten Spieler auf dem Tennisplatz. Neben seiner sportlichen Karriere ist Federer auch sozial sehr engagiert und hat aus diesem Grund wohl die Roger Federer Foundation gegründet. Der Anstoß für die Gründung der Organisation war der erste Sieg des Tennisprofis in Wimbledon.

Bei der Organisation geht es vor allem darum, die Bildungsarbeit in Afrika zu unterstützen. Bildung ist dem Tennisprofi besonders wichtig und so liegt es ihm auch am Herzen, dass junge Menschen in Dritte-Welt-Ländern die Gelegenheit bekommen, entsprechende Bildung zu erhalten.

Die Roger Federer Foundation ist so erfolgreich, dass jährlich 50.000 Kinder, die aus armen Familien kommen, an Bildungsmaßnahmen mit qualitativ hochwertiger Bildung in Afrika teilnehmen können.

Genau diese Tatsache hat nun offensichtlich auch Paul Gauselmann überzeugt, denn auch dieser ist der Meinung, dass Bildung der Grundstein zum wirtschaftlichen Erfolg sei.

Der Unternehmer, der aus der Glücksspielbranche bekannt ist, unterstützt bereits einige soziale Einrichtungen in der Region Lübbecke, aber auch die Unterstützng der afrikanischen Kinder hält Gauselmann für besonders sinnvoll. Neben der Bildung stehe für ihn außerdem auch die Gesundheitsprävention im Vordergrund, so der Unternehmer.