Geschäftserweiterung bei GTech

Geschäftserweiterung bei GTech

Eine gute Lösung, um das eigene Geschäftsfeld und das eigene Angebot zu erweitern ist meist der Zusammenschluss mit anderen bekannten Glücksspielunternehmen. Diesen Schritt will nun auch der italienische Lottoanbieter GTech gehen. Hierzu wurde für einen Betrag in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar der amerikanische Automatenhersteller International Game Technology (IGT) gekauft.

Die Fusion beider Unternehmen ist bereits seit einiger Zeit im Gespräch. Der Bewertung des weltgrößten Automatenherstellers IGT wurde nun mit einer Summe in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar bewertet. Die aktuelle Aktienbewertung liegt höher als der Schlusskurs der letzten Woche. Anfang Juni wurde bereits das erste Mal über die übernahme des Konzerns gesprochen, bis zur tatsächlichen Übernahme ist dann noch einmal ein Aufschlag in Höhe von 46 Prozent angefallen.

Durch den Zusammenschluss wird ein Jahresumsatz in Höhe von sechs Milliarden Dollar erwartet. Der Gewinn beider Unternehmen zusammen wird vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf einen Betrag in Höhe von zwei Milliarden Dollar geschätzt. Der Zusammenschuss soll das Geschäftsfeld beider Unternehmen am Markt erweitern. Gegebenfalls gibt es durch die Fusion für die Unternehmen außerdem die Möglichkeit, neue Geschäftsfelder zu erschließen und langfristig die Gewinne zu maximieren.