Geschäftsführer der Gauselmann AG von SOS-Kinderdorf e.V. geehrt

Geschäftsführer der Gauselmann AG von SOS-Kinderdorf e.V. geehrt

Der Verein unterstützt momentan global mehr als 120 Einrichtungen in mehr als 40 Ländern. Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu helfen und ihnen eine optimale Zukunft zu bieten.

Die Idee, diesen Kindern Hilfe anzubieten, kann nur funktionieren, wenn die Bürger spenden und sich aktiv beteiligen. Der Vater des Unternehmens "Gauselmann AG" und Vorstandsprecher des Unternehmens, Herr Gauselmann, hilft dem Verein schon seit einem Vierteljahrhundert durch zahlreiche Spenden.

Nun erhielt er vom Verein die SOS-Ehrennadel für seine Treue und sein andauernde Tätigkeit, die den Kindern und Jugendlichen zugute kommt. Zu dieser Ehrung erklärte er, dass er selbst verwundert ist, dass er diese Einrichtungen schon so lange unterstützt und er ist über diese Ehrung sehr froh.

Er sagt, dass man sich darüber bewusst ist, welche Bedeutung die Arbeit dieser Einrichtung hat, wenn man als Kind wenig hatte oder unter den Krieg litt. Die Gesellschaft sollte es als Impuls nehmen, dass Kindern und Jugendlichen eine Zukunft ermöglicht wird.

Er selbst engagiert sich nicht nur für die Kinderdörfer, sondern macht sich auch mit seiner "Gauselmann-Stiftung" und als Chef von aktuell über 200 Azubis immer für eine gute Zukunft der deutschen Jugend stark.

Diese Aufgabe wird Herr Gauselmann auch weiterhin wahrnehmen und er sieht diese Auszeichnung als Impuls, sich hier weiterhin einzubringen.

Einflussreichsten Geschäftsführer der Online Glücksspiel Branche

Einflussreichsten Geschäftsführer der Online Glücksspiel Branche

Der Geschäftsführer des bekannten Unternehmens eCOGRA, Andrew Beveridge, schafft es unter die obersten 10 Plätze dieser Liste. Auch im Bereich Legalität und Regulierung des Online Glücksspiels fällt er unter die obersten neun, der einflussreichsten Geschäftsführer.

Zu den obersten Zielen des Geschäftsführers von eCOGRA, der bereits seit 2003 das Amt bekleidet, gehört das verantwortliche Online Glücksspiel. Dies ist der vorrangige Grund dafür, warum er in der Liste der einflussreichsten Geschäftsführer einen der oberen Plätze bekleidet. Beveridge war die treibende Kraft in der Entwicklung des CEN (European Committee for Standardisation). Erst stieß er mit diesem Projekt auf viel Kritik, jedoch trieb er es weiter an und gelangte damit an einen Punkt, an dem er von den meisten Seiten der Branche nun Verständnis und Akzeptanz entgegengebracht bekommen hat.

Mit dem Antrieb durch den Geschäftsführer erntete eCOGRA nun bereits in Spanien und Italien Anerkennung für die eigene Leistung. Der Unternehmer fühle sich geehrt durch die Auszeichnung auf der Liste der einflussreichsten Geschäftsführer der Online Glücksspiel Branche. Er hoffe für die Zukunft, dass sich die Branche weiterhin in die Richtung der nationalen Regulierung entwickle, denn dies würde sich besonders für die Kunden positiv auswirken.

eCOGRA ist ein Unternehmen, welches den Kunden Sicherheit und Stabilität bietet, da das Siegel des Unternehmens die Webseite für die Kunden als vertrauensvoll und sicher auszeichnet. Faires Glücksspiel und der Schutz der Kunden stehen bei dem Unternehmen an oberster Stelle und auch die Kunden können darauf setzen, wenn sie auf das Siegel des unabhängigen dritten Unternehmens vertrauen.

Buchmacher "William Hill" gibt seinen Geschäftsführer nicht her

Der Unternehmensführer von "William Hill", einem bekannten britischen Buchmacher, der auch an der Börse zu finden ist, wird weitere 30 Monate im Amt bleiben.

Dieser stieg vor drei Jahren in die Führungsriege auf und fungiert nun als Geschäftsführer. Er stammt aus Schottland und verdiente sich zu Beginn der 70er Jahre erste Sporen bei "William Hill" im schottischen Glasgow.

Der bald 60 Jahre alte Mann ist nun 3 Jahre Leiter des Buchmachers und führt seine 40 Jahre andauernde Laufbahn nun weiter. Sein neuer Vertrag als Geschäftsführer endet erst in zwei Jahren, der Buchmacher hat sich nicht nur im Vereinigten Königreich einen Namen gemacht, sondern stellt auch breitgefächerte Angebote im Bereich des Online Glücksspiels bereit.

Hierunter fallen unter anderem Online Casinos, Online Bingo und Online Poker, zudem findet man noch Casinospiele in Live-Version und Handyspiele. Hier findet man alles, was zum virtuellen Glücksspiel gehört.

Der Geschäftsführer übte vor seinem jetzigen Amt zahlreiche Positionen aus. Er brachte "William Hill", das im vergangenen Jahr in Gro?britannien den Markt anführte, in eine neue Zeit und etablierte das Unternehmen auf dem Online Wetten und Online Glücksspiel Markt.

Nun führt es landesweit mehr als 2.000 Wettbüros mit Zulassung und konnte Playtech als Geschäftspartner gewinnen. Dieses ist auch auf internationalem Gebiet tätig und hat seinen Schwerpunkt auf der Softwareherstellung für Online Gaming und Sportwetten. Angesiedelt ist es auf der Isle of Man.

Erst kürzlich fand eine Jahreshauptversammlung statt, bei der Anleger darauf pochten, dass der Geschäftsführer weiterhin in seinem Amt bleiben soll, da er für "William Hill" eine gro?e Stütze ist. Er bewies der Unternehmensleitung, dass dieses Unternehmen ohne ihn nicht so erfolgreich wäre, wie es jetzt ist.

Er bekommt für diese Leistungen in den nächsten beiden Jahren jährlich 600.000 britische Pfund als Gehalt und dies ohne jede Gefahr.